Wieviele Völker auf Fläche

  • Hallo!


    Kann mir jemand sagen wie viele Bienen Völker für nachstehende Fläche sinnvoll wären(quasi theoretisch - bin mir sicher das ich nie im Leben so viele Völker besitzen werd, um alles auszuschöpfen - interessiert mich nur :smile:


    Welche Baumarten wären aus der Liste besonders empfehlenswert?


    Wirtschaftswald: 4.068 ha
    Wiesen und sonstige Flächen: 1.213 ha


    Baumartenverteilung
    Flächenprozent
    Rotbuche 25
    Hainbuche 23
    Zerreiche 21
    Traubeneiche 18
    Sonstige Laubhölzer 10
    Summe Laubhölzer 97
    Kiefer 1
    Lärche 1
    Sonstige Nadelhölzer 1
    Summe Nadelhölzer 3


    Liebe Grüße,


    Warg

  • Halli!
    Bist Du nicht ein bischen faul? Um eine genauere Auskunft zu geben müßte man Arbeit reinstecken. Also setz' dich selber in die Biobliothek.

  • Hallo Anomymous,


    auch wenn du vielleicht ansatzweise Recht hast, ist so ein anomymes Anpflaumen kaum die feine Art.


    Hallo Warg,


    auf den ersten Blick siehts so aus, als ob du zwar einen schönen Wald hast, der aber keine gute Bienenweide ist. Den meisten Ertrag bringen Tanne, Fichte, Ahorn. Unter Umständen können noch Eiche und Linde gute Erträge bringen. Um den genauen Wert feststellen zu können müsste man sich aber direkt in die Literatur verfiefen. Im Mischwald bringt übrigens eine reiche Unterflora u.U. auch gute Erträge. Man müsste sich sicher auch über den Standort noch Gedanken machen usw......


    Schönen Gruß
    Reiner

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Anonymous!


    Vielleicht war ich wirklich ein bischen zu Faul und zwar zu Faul um zu erwähnen das mir schon bewusst ist das ein Volk mit z.B. 1ha Rapsblüte auskommt usw. usw. - mich interessieren in diesem Fall die erwähnten Baumarten - da ich bis jetzt nur Erfahrung mit Obstbäumen hatte.


    Hallo Rainer,


    ich hab bereits einen Imker gefunden der zuvor auf dieser Fläche tätig war werde mich demnächst mit ihm treffen und hoffe auf einen guten Erfahrungsbericht.


    PS: Wie verhalten sich Wildschweine zu Bienenstöcken?


    Liebe Grüße,


    Warg

  • Hallo Warg,


    betreffend der Flächen kann ich dir nicht schreiben, da ich selber erst heuer mit der Imkerei angefangen habe. Ich habe ein Volk in Kitzbühel und zwei Völker in Wien stehen.


    Wegen der Wildschweine: Wo ich meine Völker in Wien stehen habe, ist dort ein Wildschweinrevier. Mein Bienenvater hat dort 35 Völker und hatte nie Probleme mit den Sauen.
    ABER wenn sie Frischlinge haben und du triffst beim Besuch deinens künftigen Bienenstandes auf die Mutter und den Jungferkel, gibt es nur eines: Sofort Füsse unter die Arme nehmen und auf den nächstbesten Baum rauf!
    Ich weiss, wovon ich rede (schreibe). Beim Schwammerlsuchen sind ich und mein Kollege eben von den Wildschweinen überrascht worden und diese stürmten ohne zu zögern auf uns zu. Wir waren sicher 3-4 Stunden auf dem Baum, bis die Sauen dann davongetrottet waren. Soviel zum Thema Wildschwein.


    Beste Grüsse
    Charles