Honigen Salzwiesen?

  • Werbung

    Moin aus Cuxhaven,

    ich wurde neulich von einem Imker aus dem süddeutschen Raum gefragt, ob es Honig von den deichvorgelagerten Salzwiesen gibt.

    Ich fand diese Frage sehr interessant, konnte sie aber auf Grund meiner geringen Erfahrungen in der Imkerei nicht beantworten. Nun reiche ich diese Frage hier an die erfahrenen Imker aus dem Küstenbereich der Nordsee weiter.

    Kann man von den Salzwiesen Honig gewinnen?

    Grüsse aus Cuxhaven
    Bernhard

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Wenn es dort Strandflieder ( unscheinbare blau/violett blühende Pflänzlein) in ausreichender Menge gibt, kann man dort im Juli/Augus, den meiner Meinung nach, den leckersten heimischen Honig von den Bienen sammeln lassen.


    Gruß Michael, der letzen ein Glas dieser seltenen Rarität geschenkt bekam

  • Nachdem ich dort im Urlaub auch immer wieder Bienenbeuten sehe und nicht davon ausgehe, dass man die nur zur Deko dahinstellt, wird es da wohl sogar noch mehr geben als nur so spät im Jahr den Strandflieder. Trotzdem danke für den Tipp mit dem Strandflieder-Honig. Muss ich im Sommer mal danach fragen, wenn ich wieder an der Nordsee bin.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Vielleicht ist ja ein Imker hier im Forum, der selber Völker in den Salzwiesen stehen hat.

    Auf Grund der späten Blüte in den Salzwiesen könnten hier ebenso wie bei der Heide ähnliche Probleme aufkommen. Relativ späte Varroabehandlung dadurch hohe Völkerverluste?

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • So sieht Strandflieder aus. Ich finde nicht das Er unscheinbar ist, vor allem weil Er in Massen vorkommt. Gibt Gut Honig,nach dem kandieren ist Er weiß und mild, und es lohnt sich hin zu wandern.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Es wandern auch viele Imker auf die Halligen, z.B. Nordstrandischmoor. Ab Ende Juni sind viele Inseln und Halligen fest in Imkerhand.

    Wenn es funktioniert, kann ich mir das sehr gut vorstellen. Verbirgt aber auf Grund der rel. späten Varroabehandlung ein hohes Risiko. Aufwändig ist diese Wanderung dann nochmal mehr als auf dem Festland. Bleibt zu wünschen dass es sich letztendlich auch rechnet.

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)