Steuernummer für die Imkerei

  • Das ist jetzt leider völliger Quark, weil wir hier von der Durchschnittssatzbesteuerung reden. Da wird keine Umsatzsteuer abgeführt und keine Vorsteuer abgezogen. Aus dem gleichen Grund ist auch die Einfuhr kein Thema.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Sorry,

    Voll korrekt. Über 25 Völker = 26

    Das mit der Pauschalversteuerung und der "richtigen"'Besteuerung ist immer ein Rechenbeispiel und da steckt die Frage hinter, wo man hin will.

    Das gleiche gilt auch für die Berugsgenossenschaft.

    Die ist an anderer Stelle schon im Forum diskutiert worden.

    Da halte ich mich raus.


    :liebe002::p_flower01:

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.

  • WFLP,


    Wenn es nur um die Pauschalversteuerung geht, dann ja.

    Thema ist aber Steuernummer für die Imkerei. Daher hatte ich das etwas weiter gefasst.

    Das mit der Abgabehäufigkeit der Umsatzsteuervoranmeldungen liegt im ermessen des Finanzamtes. Ich musste für 500 Euro Umsatzsteuer im Jahr eine monatliche Meldung machen. Ich war aber selbst verwundert und das hatte sich schnell.erledigt.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.

  • Das mit der Abgabehäufigkeit der Umsatzsteuervoranmeldungen liegt im ermessen des Finanzamtes.

    Nein, das ist in § 18 UStG klar geregelt. Allerdings ist natürlich im Vorhinein nicht klar, wie hoch die Zahllast sein wird.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Sorry,

    Ich muss Hartmut leider recht geben. Das war auch einer der Gedanken, die mir als erstes durch den Kopf gingen.

    Es wird da kein Spass verstanden und man fängt sich Ruck Zuck eine Abmahnung ein.

    So bekam jeder Bilanzbuchhalter früher bei der Prüfungsvorbereitung eingebleut nichts bei einer Selbständigkeit von Steuern zu erwähnen. Das darf ausschließlich eine Steuerberater. Das sollte etliche mal reformiert werden, ist aber so weit ich weiss nie geschehen. Wie soll ein Bilanzbuchhalter eine Buchhaltung machen ohne Steuern???

    Hartmut schützt damit nur seine Forumsteilnehmer.

    Solche Fragen würde ich an WFLP persönlich schicken.


    Bitte nicht böse sein. Verstehen muss man das nicht.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.

  • Aber abgesehen von der ersten Seite bleiben dann doch ziemlich viele Felder leer...

    Genau. Wie bei fast allen Steuerformularen geht es vor allem darum zu wissen, was man nicht ausfüllen muss.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)