Mittelwände vorwärmen

  • Hallo Jorge!

    Ich bereite die Mittelwände auch im Auftauschrank vor. Weiters habe ich mir eine Einlötvorrichtung gebastelt. Da ist oberhalb ein kleiner Heizstrahler und eine Beleuchtung montiert. Auf diese Weise bleibt die Mittelwand warm und man hat gutes Licht. Den Einlöttrafo kann ich mit einem Fußschalter bedienen, wodurch man beide Hände zum Einrichten und Justieren der Mittelwand fei hat.


    MfG

    Honigmaul

    das ist ja richtiges luxuslöten

  • Ich lege die einfach auf den Heizkörper. Da ihr aber alle kreativere Ideen habt, scheint das keine gute Idee zu sein, sonst würden es ja alle machen :(

    Ja Axel das ist uns wirklich zu einfach und unkreativ 😃 menno ich habe doch Fußbodenheizung und wenn ich die Mittelwände hier alle auslege auf dem Boden gibt es wieder Ärger 😃

  • Ich jährlich ein paar hundert Mittelwände ein, da muss man sich die Arbeit schon vereinfachen so weit es geht.


    MfG

    Honigmaul

  • Bei Vereins-Veranstaltungen war bisher immer eine Wärmelampe dabei, um die Mittelwände für das Kerzendrehen zu erwärmen. Das hat gut funktioniert.

    Für das Einlöten meiner Mittelwände nutze ich bisher aber den Backofen, auf niedrigster Temperatureinstellung unter 50°C. Sollte ich irgendwann in den Keller verbannt werden, dann würde ich mir so eine Wärmelampe zulegen.


    Viele Grüße

    Matthias

  • ups, und ich habe bei 15°C im Keller einfach schon alle fertig eingelötet...

    Wie übel kann das werden, habe noch nicht so viele Winter als Jungimger erlebt. Ich erinnere mich dass ich in einigen Waben der vergangenen Saison leichte Wellen bemerkt habe, ist das ein Problem?

    Gruß

    Markus

  • Hallo wBiene,

    genau das ist Problem bzw. das Ergebnis der zu kalten Einlöterei.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Es gibt je nach Stärke der Welle, meist im unteren Drittel, schlecht ausgebaute Mittelwände.

    Eine Seite der Welle wir mit Zellen gebaut die Gegenseite beleibt unausgebaut.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Danke Eisvogel,

    ich werde das beobachten und prüfen wie stark sich mein tun auswirkt. Manche Mittelwände waren beim Einlöten schon recht spack im Rahmen, so dass hier ein Ausdehnen bereits durch das Holz verhindert wird - da hilft dann auch kein erwärmen mehr. Ich denke dann sollte ich wohl darauf achten, dass rundherum etwas Luft bleibt - 2 mm reichen? Wenn die Mittelwand frei im Rahmen hängt, führen dann auch schon die Drähte zu den Wellen? Ich würde vermuten, dass hier genug Beweglichkeit bleibt um leichte Ausdehnung zu ermöglichen.

    Schneidet ihr die Mittelwände nach um ausreichend Luft im Holzrahmen zu erreichen?

    Gruß

    Markus

  • Hallo,


    Da es noch nicht genannt wurde:

    ich nehme gerne einmal die Tellerschublade in der Küche für die Vorwärmung

    (niedrigste Stufe).

    Im "Einlötraum" ist es dann entsprechend geheizt.


    Der Wärmeschrank ist mir seinen rund 560l Volumen etwas groß zum beheizen.


    Müsste dann aber wohl mal einen Energieverbrauchsvergleich machen.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Müsste dann aber wohl mal einen Energieverbrauchsvergleich machen.

    Bei solchen Überlegungen frage ich mich auch immer wo die "Ab"wärme hingeht. In der Küche tut sie im Winter oft noch gute Dienste. Bei einem so großen Wärmeschrank wird wahrscheinlich der Keller (unnötig) aufgeheizt.

    Schneidet ihr die Mittelwände nach um ausreichend Luft im Holzrahmen zu erreichen?

    Normal nicht. Man versucht passende zu kaufen oder zu machen/machen zu lassen.

    Jetzt wo deine zu kalt in die Rähmchen gekommen sind, kannst du, bei waagerechter Drahtung, noch unten ca. 1 cm Luft anschneiden. Auch bei warmen Temperaturen, sonst bröckelt es. Das sollte helfen.

    so dass hier ein Ausdehnen bereits durch das Holz verhindert wird

    genau das ist das Problem.