Impfung gegen Faulbrut?

  • Ich wage die Prognose,

    wird sich -so sie denn kommt- in Deutschland wohl nicht durchsetzen.

    Dann wären ja 80% der sog "Bieneninstitute" samt ihrer teuer aufgerüsteten Labore und auch die Manpower schlagartig überflüssig.

  • Ich wage die Prognose,

    wird sich -so sie denn kommt- in Deutschland wohl nicht durchsetzen.

    Dann wären ja 80% der sog "Bieneninstitute" samt ihrer teuer aufgerüsteten Labore und auch die Manpower schlagartig überflüssig.

    Gab es die Bieneninstitute nicht schon vor der Milbe? Aber ja, für die Freunde der Verschwörung gibt es bald den kleinen Käfer.

    4 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

  • Gab es die Bieneninstitute nicht schon vor der Milbe? Aber ja, für die Freunde der Verschwörung gibt es bald den kleinen Käfer.

    Für andere Freunde der Verschwörung gab's ganz handfest die Milbe. Für Freunde der Realität gibt's die Frage, wo genau uns die Institute substanziell geholfen haben?


    Varroamanagement (OS Dampf; technische AS/OS/MS)? PSM? AFB? ...irgendwas wirklich sinnvolles?

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich wage die Prognose,

    wird sich -so sie denn kommt- in Deutschland wohl nicht durchsetzen.

    Dann wären ja 80% der sog "Bieneninstitute" samt ihrer teuer aufgerüsteten Labore und auch die Manpower schlagartig überflüssig.

    Setz bitte deinen Aluhut ab. Es sind sicher nicht 80% an die Erforschung der Faulbrut gebunden. Lächerlich!

    Du musst nicht alle deine Völker behandeln, nur die die du behalten möchtest.

  • hinhalten, abhalten,...

    Davon würde auch eins reichen.
    Vielleicht stünde das sogar für eine Wende!

    Ich weiß, dass ich nicht weiß. (Sokrates)

    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)


  • Man sollte beim Thema bleiben! Es geht hier um Faulbrut.

    So nebenbei. Die Winterbehandlung mit Oxalsäure wurde gegen die Gesetzgebung von Hohenheim (Liebig) durchgedrückt. Erst als man 20 cent Oxalsäure 10€ verdienen konnte, wurde sie zugelassen.


    Remstalimker


    Aber jetzt geht es um Faulbrutimpfung.

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Imker zollen eine hohe Affinität zur Anarchie .

    Sollte eine praktikable Impfung in Finnland zu erwerben sein wird sie auch ihren Weg zu uns finden .

    Ich lese da jedoch noch einige " if " ... wenn .

    Wie auch im letzten Jahr im Zusammenhang Lithiumchlorid und Milbe .

    Den Bieneninstituten geht die Arbeit bestimmt nicht aus , dann schon eher die gesprochenen finanziellen Mittel .

    Trotzdem , eine gute Nachricht - Danke ! Wer weiss, womöglich - hoffentlich .......


    Gruss Markus

    " Wohlstand ist die Summe aller Sünden ." (mw)


  • So nebenbei. Die Winterbehandlung mit Oxalsäure wurde gegen die Gesetzgebung von Hohenheim (Liebig) durchgedrückt.

    Auch wenn es nur nebenbei und kleingedruckt ist: Die Bestandsaufnahme von Dr. Rademacher zeigt ein ganz anderes Bild: Hohenheim sprang auf den längst fahrend Zug ziemlich spät auf und veröffentlichte Ergebnisse mit tlw. erheblichen fachlichen Lücken (bspw. bei Verdampfung keine Dosisangaben):

    https://pdfs.semanticscholar.o…7c6b99907e65e9bfe3d21.pdf

  • Ich habe keine Liebigvobie, kann die Sache deshalb locker sehen. Auch habe ich schon in der Varroavorzeit geimkert.

    Im Frühjahr 1997 hat mir Liebig angerufen und gebeten ich sollte mal meine Völker mit 10%iger (!!!)Oxalsäure beträufeln und sehen ob die Milben sofort fallen oder erst nach einem Tag. Im Herbst 97 wurden dann Reihenversuche durchgeführt und festgestellt, dass 3,5% ausreichend sei. Siehe Jahresberichte Hohenheim 1997.

    https://bienenkunde.uni-hohenheim.de/jahresbericht

    Bedenke, wenn die daten bekannt gewesen wären, hätte es der Versuchsreihen nicht bedürfen. Entdeckt hat die Wirkung der Oxalsäure Hohenheim wohl nicht. Man hat angeblich schon in Russland mit der Verdampfung experimentiert.


    Jetzt solltest du mir deine Abfahrtszeiten des Oxalsäurezuges nennen. Aber dann Fakten.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: