Haben Bienen mit Propolis Gore-Tex erfunden?

  • fachliche Diskussion

    ???

    Warum?

    Wozu?

    WEM nutzt das Ganze, was erwartest du?

    Könnte ich mit irgend einem Ergebnis deinerseits in MEINER Imkerei was sinnvolles anfangen?

    Gelinde gesagt, halte ich eure gequirlten rektalen Ergüße für Brotlose Kunst die total ungerechtfertigt Fördermittel verpulvert, die dringend Wo anders viel besser angelegt wären!

    Ist doch egal in welcher Seite der Hose die Ka..e runterläuft...

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Was'n Haifischbecken, die wesensgemäße Imkerei!?


    o_O


    Soviel Völker, wie für den guten Zweck (miß-)/gebraucht werden, kann man ja garnicht vorhalten.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Genau das ist es, worauf einige Wissenschaftler spekulieren: Eine Theorie steht so lange im Raum, bis das Gegenteil bewiesen ist. Ich beweise das Gegenteil nicht. Ich kläre aber über die falschen physikalischen Zusammenhänge auf, die Torben Schiffer präsentiert. Und ich stelle fest, dass es keine Belege für die Theorie gibt. Sie ist eben nicht stichhaltig.

    Na dann bitte mal mit den eigenen Theorien anfangen. Wer im Glashaus sitzt...


    Vielleicht solltest du meinen Beitrag nochmal lesen. Die Löcher sind groß genug um sie mit einer Lupe zu erkennen.

    Ja ne is klar, dafür braucht es dann auch keine Lupe wenn man gesunde Augen hat um solche Löcher zu sehen. Spannender wäre eine Untersuchung ob es sich wirklich auf einem Niveau bewegt bei dem es Kleinstöffnungen gibt die man so nicht erkennen kann.

    Ein sachliches Zerlegen kann ich hier beim besten Willen nicht erkennen. Deine Provokationen kannst du dir sparen, ich gedenke nicht meine persönliche Meinung über Torben Schiffer kund zu tun. Die hat in der Öffentlichkeit nichts verloren. Eine fachliche Diskussion lasse ich mir nicht verbieten, egal welche Motivation du dahinter vermutest.

    Das machst du ja auch geschickt indem du das Pferd von der anderen Seite aufziehst und ihn damit bloßstellen willst. Ich hab da generell nix dagegen, da es nur aufzeigt was jemand logisch denkendes eh selbst schon wusste und daher dem ganzen keinen Glauben mehr schenkt.

    Also, wenn du eine fachliche Diskussion möchtest, dann fang doch mal bei deinen Theorien und Behauptungen an. Du bist ja nun hier und könntest dich dazu rechtfertigen ^^

    Ich hab da bei einem anderen kein Problem damit wenn er einen von euch in Abwesenheit angreift, aber wenn ihr es dann so hinten herum versucht euch gegenseitig schlecht hin zu stellen dann ist es mehr als unprofessionell.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Du sprichst mir aus dem Herzen, auch wenn es sehr direkt formuliert ist, aber genau so stellen es meine paar Zellen in der grauen Masse auch bereit, nur meine Finger schreiben dann doch was anderes ^^

    Was'n Haifischbecken, die wesensgemäße Imkerei!?


    o_O


    Soviel Völker, wie für den guten Zweck (miß-)/gebraucht werden, kann man ja garnicht vorhalten.

    Aber sowas von. Man müsste sich erst die letzten Zellen mit Alkohol abtöten damit man versteht was da läuft.


    Ob es nun darum geht sich zu profilieren oder es am ende rein finanzieller Natur ist lass ich mal offen. Vielleicht ja von beidem etwas?

    Wie gesagt, würden die damit nicht unschuldige Lebewesen zu Versuchszwecken missbrauchen hätte ich da keine Probleme mit den Spi(nner)elereien!

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Meine Theorien (welche auch immer du gerade meinst) sind ja nun nicht Bestandteil dieses ursprünglichen Posts. Ich freue mich aber sehr, wenn du ein neues Thema eröffnest und werde mich gerne an einer fachlichen Diskussion beteiligen. Und nochmal extra deutlich für dich: Ich habe Torben Schiffer an keiner Stelle persönlich angegriffen. Nicht hier und nicht in irgendeinem anderen Forum. Wenn du mir eine solche Stelle zeigst, dann werde ich sie umgehend überarbeiten. Es ist nicht mein Ziel ihn persönlich anzugreifen.
    Mangelnde Zurückhaltung in Sachen persönlicher Angriffe müssen sich andere vorwerfen lassen, auch hier in dieser Diskussion.
    Einer fachlichen Diskussion muss sich ein Wissenschaftler nunmal stellen, wenn er veröffentlicht.

  • Falschspiel ist auch dann nicht ok, wenn es für die gute Sache passiert. Ich bin echt unberdächtig, den T.Schiffer oder seine kruden Thesen zu verteidigen, aber so wie das hier aufgezogen wird, isses faul. Geht doch alle zusammen zurück in den Mulm Eurer bienengemäßen Beuten und kämpft das da aus? Wenn der Sieger dann noch ein paar Jahre in Folge mit gesunden Völkern aufwarten kann, hör ich auch wieder zu.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • ><((((*>

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Ich habe Torben Schiffer an keiner Stelle persönlich angegriffen. Nicht hier und nicht in irgendeinem anderen Forum. Wenn du mir eine solche Stelle zeigst, dann werde ich sie umgehend überarbeiten. Es ist nicht mein Ziel ihn persönlich anzugreifen.Einer fachlichen Diskussion muss sich ein Wissenschaftler nunmal stellen, wenn er veröffentlicht.

    Naja, Wissenschaftler werden dies sicher auch tun und können dann gegen halten da sie ja einen Ruf zu verlieren hätten.

    Torben Schiffer hat im Namen von HOBOS eine Artikel über Löcher im Propolis und ihre Wirkungsweise geschrieben. Die mediale Aufmerksamkeit für das Thema ist groß. Beispielweise erklärt er auch gegenüber Spiegel online im Interview, dass die Bienen quasi Gore-Tex erfunden haben. Ich habe mich intensiv mit dem Thema beschäftigt und halte - vorsichtig formuliert - nichts davon. Ich habe einen Beitrag dazu verfasst und freue mich über eure Anregungen, Beobachtungen oder auch Kritik.

    Wenn das kein scheinheiliger Angriff ist, der zwar gut verpackt wurde aber dennoch a Gschmäckle hat!

    Falschspiel ist auch dann nicht ok, wenn es für die gute Sache passiert. Ich bin echt unberdächtig, den T.Schiffer oder seine kruden Thesen zu verteidigen, aber so wie das hier aufgezogen wird, isses faul. Geht doch alle zusammen zurück in den Mulm Eurer bienengemäßen Beuten und kämpft das da aus? Wenn der Sieger dann noch ein paar Jahre in Folge mit gesunden Völkern aufwarten kann, hör ich auch wieder zu.

    Wenigstens seh ich es nicht ganz allein so, was die Reaktionen manch einer hier ja deutlich zeigt.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • So liebe Teilnehmer ich mache jetzt mal wieder von meinem "Hausrecht" gebrauch und schließe diesen nicht mehr in Ruder kommenden Faden.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk