Infos,unsere Idee oder so ähnlich

  • Hallo Zusammen,
    Ich heisse Tom, und bin in einem Verein für Aquarien, Terrarienkunde und Naturschutz in Mainz.
    Wir haben da ca 8000qm Gelände mit Schauhaus, Vereinshaus und Teichen.
    Also nun zu dem was ich von Euch will.
    Also wir kamen zum einen auf die Idee einem Bienenvolk sozusagen unseren Verein als Heimat anzubieten.
    Das heisst wir haben Platz genug.
    Es sollte bei uns so sein das man etwas lernt und haben rein gar keine Ahnung.
    Also wollen den Besucher einen Einblick in die Bienenwelt bringen, so das zB. Kinder etwas lernen können dabei.
    Also wie eine Biene Honig macht.
    Das wäre das eine.
    So genau haben wir uns da noch keine Vorstellungen gemacht, eben weil wir keine Ahnung haben, bis jetzt.
    Wobei wir auch Angst haben das evtl. mal jemand gestochen werden könnte.
    Als Verein für Naturschutz machen wir ab September einen Stammtisch , rund um Aquaristik,Terraristik und Naturschutz.
    Also wäre es Klasse wenn jemand aus der Nähe von Mainz kommen würde und evtl. ein Referat halten könnte, in dem Fall über einheimische Bienen. So ganz haben wir uns das noch nicht überlegt wie und was man da machen kann.
    Eben weil wir mit Bienen bis heute nichts am Hut haben.
    Was uns nur einfiel waren die alten Bienenkörbe aus Stroh.
    Und das wir eben Infos geben wollen, also Schautafeln aufstellen wollen und eben bei unserem Stammtisch gerne mal etwas über unsere Bienen hier hören und sehen würden.
    Wie gesagt die Sache ist bis jetzt ein Hirngespinnst von uns und wenn würde ein eigenes Bienenvolk wohl erst nächstes Jahr bei uns eine Heimat finden.
    Denn es soll sehr gut geplant sein.
    Uns ist zB. auch eingefallen, das jemand bei uns ein Volk sozusagen zur Untermitete bringen können.
    Also wir haben den Platz, können das Volk Beobachten, bekommen Infos und so.
    Das ganze natürlich dann für den Bienenbesitzer kostenfrei. Wie gesagt wir würden uns freuen wenn jemand uns und unseren Besuchern einmal Bienen näherbringen würde.
    Hoffe auf positive resonanz.
    Ciao
    Tom
    Ach ja meine Email:
    TeddyTom1@aol.com

  • Ich nochmal,
    Ich habe ja vergessen das wir, so denken wir, so eine Art Bienen-Paradies bieten können.
    Das heisst wir haben viele Wildkräuter im Gelände, wir sind in einem Naturschutzgebiet und haben ein riesiges Biotob.
    Das heisst bei uns sind zB. noch einheimische Molche,Frösche,viele Vögel die vom aussterben bedroht sind und auch Pflanzen zu finden.
    Also ein richtiges kleines Paradies, wo sich Flosra und Fauna noch entfälten kann ohne einsatz von Chemie oder Raubbau an der Natur.
    Wie gesagt, ein Paradies.
    Ciao
    Tom