Specht oder Maus -wer knabbert hier?

  • IHR Mörder:)

    Sich Wölfe und Luchse und Waschbären und Marder etc. wünschen, wenns aber Ärger gibt soll der Jäger immer als braver Erfüllungsgehilfe ran.

    Nöö, bezahlt euren Willen mal selber, Jäger (ich) sind keine Berufskiller .

    Ich hab einen Jägereid geschworen....Ich töte nicht sinnlos, das ist es nämlich, Sinnlos, denn für den Pelz bekomme ich nix.

    #Leg Kloosteine hin...

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Die, die sich einst den Waschbären aus Nordamerika herwünschten, sind längst verstorben. Heute weiß man es besser.


    1. Wenn der Sinn dadurch entsteht, daß der Jäger Geld bekommt - da wäre der Kollege bestimmt bereit, den ungleichen Kampf zwischen Bär und seinen Bienen zugunsten der letzteren entscheiden zu lassen. Aber ob und wie lange eine solche Entscheidung vorhält, ist die Frage.


    2. Toilettensteine sind auch nicht die optimale Lösung wegen der damit verbundenen Umweltbelastung:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Toilettenstein

    und des auch für Insekten schädlichen Wirkstoffes, einem Nervengift, daß lt. Wiki mit der Wirkung von Organochlorinsektiziden vergleichbar sein soll:

    https://de.wikipedia.org/wiki/1,4-Dichlorbenzol

  • Einen wunderschönen guten Abend an diesem wunderschönen guten Abend :-)


    Bei uns war der Waschbär vor ca. 6 J. und hat 8 Völker und Kisten in den Tot genommen :-( Als Er dann wieder und das schon im Sommer, anfing die Beuten zu zerlegen, habe ich vor lauter Wut, die Reste vom ApiLiveWar an die Kanten und Seiten geschmiert.

    Es war bis letztes Jahr Ruhe.

    Letztes Jahr fing Er wieder an und das ApiLifeWAr hat wieder seinen Dienst getan ;-) Thymol schmeckt anscheinend nicht nur der Varroa nicht,sondern auch dem Waschbärn nicht :-)

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Habt ihr schon mal mit einer Waschbärentierschutzzicke zu tun gehabt, wärend ihr nen Bären aus der Falle holt? Ich schon, also Nee Nei dangge! Muß ich nicht haben.

    daß der Jäger Geld bekommt - da wäre der Kollege bestimmt bereit,

    Geld alleine ist für MICH immer noch Sinnlos! Trüge eine Lady ne schöne Waschbärenmütze, geerntet von Waschbärschädlingen, und ich bekäme was fürs fangen abziehen abschaben und trocknen/aufspannen, ich wäre dabei!:)

    Dabei tragt ihr doch alle Lederschuhe.........

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Danke Heike! Und Kloosteine kann man in einen abgedeckten Eimer tun.....

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Servus,


    für mich auch ein Waschbär, momentan noch sehr zögerlich, ich vermute allerdings nicht mehr lang und er geht beherzter ans Werk!!

    wasgau immen : ich wünsche mir schon lange ein Waschbärmütze, würde mich aber nicht mit fremden "Federn" schmücken........... ;-)


    Jäger

  • Bei mir hat sich mal ein Igel an die Weichfaser-Platten einer Trogbeute vergriffen. Als er dann durch war, gab es wohl ein paar auf die Nase.

    Den Bienen ist nichts passiert und der Igel sitzt nach wie unter dem Bienenhaus.


    Leider habe ich dieses Jahr viel Ärger mit Mäusen. Die drücken sich zwischen Beute und Mäusegitter. Zudem stehen im ersten Stock vom Stall Beuten. Hier habe ich nie Mäusegitter bis dieses Jahr benötigt. Ich habe alles jetzt mit Mäusegitter versehen und zusätzlich PIN Wand Nägeln. Morgen kontrolliere ich dann, ob ich nicht aus versehen eine Maus eingesperrt habe.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.