Brutfrei im November

  • Nur, dass es kein Arzneimittel gibt, das in Deuschland dafür zugelassen ist. Fürs Träufeln ist es überall mit Zucker. Das scheint dich weniger zu belasten.

    Darum verstehe ich auch nicht, was an den Äußerungen von Brumm&Summ unübrlegt oder falsch sein soll.

    Man darf laut Aussage meine Amtes den Zucker weglassen, wurde sogar von Herrn Liebig im Video gesagt. Und vor allem wie soll dann Vernebeln legal sein, wenn der Zucker mit rein muss....?? Also Falschaussage deiner seits. Bitte das YouTube Video von Bienen Ruck ansehen, vernebeln.


    Sie dichten nur undichte Stellen ab. Den Deckel musst du auch fürs Träufeln abnehmen und der Kitt zwischen den Rähmchen schützt nicht vor Zugluft.

    Falsch! Auch Bei den Rähmchen wird auf Zugluft geachtet. Wenn du im Frühjahr darauf achtest, wirst du merken das gerade bei Hoffmann kleine Durchgänge sind und bei bestimmen richtig fett verkittet.


    Hast du mal eine Stunde nach dem Träufeln in die Beute geschaut?

    Warum sollte ich so etwas mehr als Sinnloses den Bienen antun? Meinst du ich schau ob jede Bienen trocken ist oder soll ich noch mehr Unruhe reinbringen? Und selbst wenn die wieder beisammen sitzen, ändert das doch gar nicht an meiner Aussage?

    2 Mal editiert, zuletzt von 14112021 ()

  • Also ihr vergleicht, was weniger Schaden anrichtet. Es ist aber Ox-Säure beim sprühen oder beim träufeln. Bleibt also gleich.


    Bei dem einen Deckel auf, träufeln und Deckel zu - fertig.


    Bei dem anderen Deckel auf, alle Rähmchen ziehen, besprühen und dann den Deckel zu.


    Wenn ich bei den Temperaturen alles aufmache, dann ist meiner Sicht nach der Schaden größer.

  • Hast du mal eine Stunde nach dem Träufeln in die Beute geschaut?

    Bestimmt nicht. Weil man die doch nicht aufreißt. Immer dasselbe: Nichtwissen zur Religion erklären und dann dogmatisch etwas behaupten. Wem damit wohl ist, bitteschön...


    Nass vertragen die Bienen übrigens tatsächlich nicht, nur werden die Bienen beim Sprühen auch nicht patschnass eingeweicht, sondern nur fein silbrig glänzend besprüht.

    Genauso falsch könnte man behaupten, beim Träufeln würde einfach Lösung in alle Wabengassen geschüttet, bis es unten wieder rausläuft.

    Imkerforumstreffen am 11-13.3.2022 im Jagdhof Kleinheiligkreuz bei Fulda.

  • Nichtwissen zur Religion erklären und dann dogmatisch etwas behaupten. Wem damit wohl ist, bitteschön...

    Sorry meine Schuld, Bienen mögen dass, ne ganz im ernst die schreien regelrecht danach bei kalten Temperaturen aufgerissen zu werden....


    Wo kann man sich für deine Religion anmelden Kikibee ? Hätte noch ein paar Ideen🙈🙈

  • Was ich überhaupt nicht verstehe. Jeder schreit hier rum zwecks Tierwohl und Artgerechter Haltung. Kein Viechtreiber für Kühe oder genug Platz für Hühner usw. aber bei den eigenen Tieren/Insekten, da ist es völlig egal.....


    Denn das ist ja nur Religion und zu Uhrzeiten wurden die Bienen ja auch immer im Winter gestört...


    Der beste Spruch ever: Die halten das aus, hab nichts bemerkt....😳😳🤦🏼 Kühe halte auch einen elektrischen Schlag zum zum Treiben aus oder Hühner halte auch Legebatterien aus, zumindest ein Jahr....

    Da ist das aufgeschrei groß, aber bitte nicht bei mir Anfangen....


    Ihr macht euch die Welt und eure Methoden so wie ihr möchtet und nur weil ihr bei Bienen keine sofortigen Folgen erkennt, da auch zu kurzlebig, passt alles.

  • Das ist hier die gängige Anweisung: zwischen Weihnachten und Neujahr.

    Hier läuft das auch so, wenn die Frau die so tut, als ob sie die meiste Ahnung hat, morgens um 10 frostige Wiesen sieht, wird in der Appgruppe verkündet in 3 Wochen wird behandelt Die Frau kennt sich aber leider nur damit aus, wo es im Frühjahr neue Völker und Honig im Hobock gibt......

    Bis bald

    Marcus

    Falls Du mich meinst… Viermal falsch. Von der meisten Ahnung bin ich weit entfernt, ich bin in keiner App-Gruppe. Im Frühjahr musste ich noch NIE nach neuen Völkern Ausschau halten und meinen Honig hole ich aus meinen Völkern und nicht irgendwo im Hobock. Das mit den Wiesen stimmt tatsächlich…


    Warum so zynisch. So weltbewegend ist diese Weisheit nun auch nicht. Wurde mir ganz unspektakulär im Verein so beigebracht und das gebe ich auch genau so den Jungimkern weiter…

  • Man darf laut Aussage meine Amtes den Zucker weglassen, wurde sogar von Herrn Liebig im Video gesagt.

    Welches Oxalsäurearzneimittel ist in Deutschland ohne Zucker für die Träufelung zugelassen nach der Anwendeungsanweisung, die ja bei Verwendung des Mittels bindend ist?

    Warum sollte ich so etwas mehr als Sinnloses den Bienen antun?

    Es würde deinen Wissensschatz wesentlich erweitern. Aber daran besteht ja kein Interesse, wie mir scheint.

    Bücher machen Narren und Weise.

    Einmal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Unangebrachten Satz nach Absprache entfernt.

  • Bei dem einen Deckel auf, träufeln und Deckel zu - fertig.

    Die obersten Bienen gebadet, mit entsprechend hoher Belastung und die unteren nicht erreicht. Schon leicht erhöhte Konzentrationen als die üblichen 3-3,5 % schädigen die Bienen signifikant stärker. Da macht sich die schlechte Verteilung wahrscheinlich wesentlich bemerkbar.

  • Es würde deinen Wissensschatz wesentlich erweitern. Aber daran besteht ja kein Interesse, wie mir scheint.

    Sowas kann ich ungesühnt zurückgeben

    Welches Oxalsäurearzneimittel ist in Deutschland ohne Zucker für die Träufelung zugelassen nach der Anwendeungsanweisung, die ja bei Verwendung des Mittels bindend ist?

    Also ganz ehrlich, wenn ich beim Veterinär das offizielle ok habe. Auf YouTube das Video so gezeigt wird und unter den hunderten kein einziger dabei ist der was dagegen sagt.... interessiert mich deine alleinige Meinung nicht..


    Die obersten Bienen gebadet, mit entsprechend hoher Belastung und die unteren nicht erreicht. Schon leicht erhöhte Konzentrationen als die üblichen 3-3,5 % schädigen die Bienen signifikant stärker. Da macht sich die schlechte Verteilung wahrscheinlich wesentlich bemerkbar.

    Also wenn ich Wasser mit 3%Chlor habe, und ich von Kopf bis Fuß eingesprüht werde, dann bekomme ich weniger als 3% ab wenn ich einmal übergossen werde mit 3%, dann wird daraus 3% plus????


    Noch besser du hast 3% Chlor im Wasser und schwimmst darin rum, nach einer Stunde hast du dann 3 plus x % Chlor aufgenommen, obwohl nur 3% im Wasser sind?


    Also die 3% werden bei dir mehr. Cool kann ich bei dir Geld anlegen 😂

    Einmal editiert, zuletzt von 14112021 ()

  • Auf YouTube das Video so gezeigt wird

    Ja, das ist wesentlich.

    Also die 3% werden bei dir mehr.

    Das habe ich nicht geschrieben.

    Es war nur die Rede davon, dass leichte Erhöhung der Konzentration schon wesentliche Auswirkungen haben, Somit haben leichte Unterschiede in der Auftragsmenge auch schon wesentliche Unterschiede in Wirkung und Schädigung.


    Wenn die Meinung aber schon feststeht, liest man, was man lesen möchte.

  • @Honigtopf. langsam wird es albern. Bei unterschiedlichen Kontaktarten mit 3% Lösungen gibt es unterschiedliche Anreicherungen und Schadwirkungen im/am Körper, je nachdem durch welche Gewebearten diese Lösung einwirkt.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Man darf laut Aussage meine Amtes den Zucker weglassen, wurde sogar von Herrn Liebig im Video gesagt. Und vor allem wie soll dann Vernebeln legal sein, wenn der Zucker mit rein muss....?? Also Falschaussage deiner seits. Bitte das YouTube Video von Bienen Ruck ansehen, vernebeln.

    Hi,


    das Schriftstück würde ich gerne sehen, bzw. ein Gesetz oder eine Anleitung

    von einem Bieneninstitut, wo die Anwendung so beschrieben wird.

    Irgendwelche Doktoren und Youtube Videos sind nicht wirklich rechtsverbindlich.


    Schöne Grüsse

    Joachim