Bienenförderung Bayern - Geplante Anschaffung von Geräten (Honigschleuder, Melitherm usw...) / Einkaufsliste check

  • Hallo pcycain89,

    wenn bei diesen Fördermitteln EU-Gelder fließen bzw.mitfließen kann ich Dir garantieren, dass dabei auch zu "Hausbesuchen" kommen kann.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Ich kenne jemand, wo nach Auszahlung der Förderung im nachfolgenden Jahr jemand vorstellig wurde um die geförderten Dinge in Augenschein zu nehmen. In dem Fall war alles ok und damit erledigt.

    Ansonsten kann es zu Rückforderungen kommen. Berechtigterweise.


    Gruß

    Michael

  • Naja ein Besuch Besuch für 5 Jahre ist doch nicht der Rede wert. Aber es gibt doch keine Strafe wenn man kein 5. Volk hat oder im Brandenburger Fall 3 Stück. Mankann doch sagen, 2 wurden gerade vereinigt oder so. Die wollen einen ja fördern und nicht prellen.

  • Die 5 Völker Regel klingt ziemlich bescheuert. Kommen die vorbei gucken und nehmen dir das Geld weg? Kann ich mir nicht vorstellen oder gibt es Erfahrungen?

    Bei solchen Regelungen geht es um die sogenannte Zweckbindung. Wenn der Staat eine Förderung zuweist, muss garantiert werden, dass die Förderung zweckmäßig ist.


    Und dies muss natürlich über die gesamte Zweckbindungsfrist (vergleichbar mit Abschreibungszeit im Steuerrecht) gewährleistet sein.


    Eine generelle Überprüfung wird bei solchen Kleinstsummen wahrscheinlich nicht vorgenommen, sondern nur stichprobenartig oder bei begründetem Verdacht. Sind EU-Gelder im Spiel ist häufig eine engmaschigere Überprüfung vorgesehen.


    Bescheuert ist das nicht. Steuergelder sollen doch nur an diejenigen ausgezahlt werden, die die entsprechende Gegenleistung erbringen (Bestäubungsleistung, heimischen Honig...).


    Grüße vom Apidät

  • Und genau das meinte ich mit staatliche Klauen der Förderung. Wenn dir der Staat was gibt, nimmt er es dir auch wenn du nicht nach seinen Bedingungen tanzt.

    Ich wollte damit nur deutlich machen das es nicht nur bloßes Geld absahnen ist sondern das auch Forderungen dran hängen.

  • Dem der gefördet werden will (u.a. mit Deinen und meinen Steuergeldern) kennt die Bedingungen auf die er sich einläßt. Er muss keine Antrag stellen, dann muß er keine Bedingungen erfüllen.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Und genau das meinte ich mit staatliche Klauen der Förderung. Wenn dir der Staat was gibt, nimmt er es dir auch wenn du nicht nach seinen Bedingungen tanzt.

    Ich wollte damit nur deutlich machen das es nicht nur bloßes Geld absahnen ist sondern das auch Forderungen dran hängen.

    Mir Gefallen in diesem Zusammenhang die Stichworte „staatliche Klauen“ und „nach Bedingungen tanzen“ nicht.


    Man bekommt Fördergelder und muss eine voher festgelegte Gegenleistung erbringen. Ganz simpel!


    Und wem das nicht passt, macht es wie von Eisvogel vorgeschlagen oder setzt sich politisch für die Änderung der Förderungbedingungen ein.


    Grüße vom Apidät

  • Ich sehe wir sind uns einig.

    Ich hatte am Anfang des Threads halt nicht das Gefühl das jeder weiß auf was er sich einlässt, deshalb wollt ich nur noch mal den Denkanstoß dazu geben. Wie ich oben bereits schrieb, wenn man die Förderung nimmt hat man Bedingungen zu erfüllen und muss jederzeit mit einer Kontrolle rechnen.

    Wer keinen Bock darauf hat lässt es halt, wie ich.

    Sorry wegen den "staatlichen Klauen" und "nach Bedingungen tanzen" mir fiel nichts softeres ein, auch hier zählt, der von allen gefürchtete, Kuschelkurs bringt nichts nur die harte Wahrheit. :)

  • Mal angenommen ich müsste wegen einer Unstimmigkeit was zurückzahlen.

    So what? Ich hätte das Geld doch so oder so ausgegeben. Dabei kann man nur gewinnen finde ich. Und deshalb kann ich auch diese miesepeterei nicht nachvollziehen. Es geht doch nur um ein paar Euro, wenn mir das Geld so wichtig wäre, hätte ich bestimmt nicht in eine Imkerei investiert. Sondern wie mein Bruder in Aktien. Und wen erwartet wohl die bessere Rendite?