Bienenförderung Bayern - Geplante Anschaffung von Geräten (Honigschleuder, Melitherm usw...) / Einkaufsliste check

  • Dem ist natürlich nicht so. Du stehst ja im wesentlichen mit Imkern aus deinem Bundesland in Konkurrenz. Und das auch nur dann, wenn du kein Hobbyimker bist.

    Gruß,

    Christian

    Fördermittel/Subventionen verzerren den Wettbewerb immer, dafür sind sie schliesslich da!

    Eine Verzerrung ist ja auch nicht grundsätzlich schlecht... Aber wer am Ende in die Röhre schaut, fühlt sich natürlich übergangen!

    Ja. Wenn es ums Bare geht, versteht der Deutsche keinen Spaß. Da ist es nur fair wenn man was bekommt, was die anderen nicht haben. Dass in Bayern evtl. andere Bedingungen herrschen als in NRW bleibt bei solchen "Gefühlen" natürlich außen vor.

    Es soll in Deutschland Kommunen geben in denen die Kita 's und Kiga's schon seit jahren nix kosten und die Schüler ein kostenloses Notebook bezahlt bekommen.

    Wo fäng man an und wo hört man auf sich aufzuregen? Ist es fair, dass mein Nachbar größer ist als ich und zum Apfelpflücken keine Leiter braucht? Ist es fair, dass der Euro mehr Wert ist als die türkische Lira? ...

    Die Liste ist endlos lange. Fakt ist: Du lebst in einer ungerechten Welt.

    Du kannst dich damit abfinden, oder ewig aufregen. Aufregen bring dir nur nix.

    Gruß,

    Christian

  • Fakt ist: Du lebst in einer ungerechten Welt.

    Du kannst dich damit abfinden, oder ewig aufregen. Aufregen bring dir nur nix.

    mit vollen Hosen ist gut stinken. Wenn ich das geschrieben hätte, der nix bekommt, wäre das charmant, wenn es jemand schreibt, der was bekommt, klingt es irgendwie Kacke, merkst'te selber, oder?


    ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Fakt ist: Du lebst in einer ungerechten Welt.

    Du kannst dich damit abfinden, oder ewig aufregen. Aufregen bring dir nur nix.

    mit vollen Hosen ist gut stinken. Wenn ich das geschrieben hätte, der nix bekommt, wäre das charmant, wenn es jemand schreibt, der was bekommt, klingt es irgendwie Kacke, merkst'te selber, oder?


    ;)

    Ich habe keinen Antrag gestellt ubd somit nichts erhalten.

  • Na, seht Ihr mich traurig winken?
    Ich wohne in Hessen, allerdings nur knappe 25km von Bayern entfernt.

    Luftlinie sogar nur halb so weit.


    Also ich wuerde, so ich denn koennte.

    Warum hast Du nicht, chrgai?


    Liebe Gruesse;

    humml

  • Irgendwie sind wir jetzt weit vom Thema weg. Nächstes mal schreibe ich nichts mehr von der Förderung... ;-)

    OK. Dann mal das übliche von mir, der TO fragt nach X und bekommet eine Antwort zu Y :-)

    In Südtirol ist es mittlerweile Usus nicht zuerst Honigverarbeitung zu fördern, sondern Wachsverarbeitung, also Wachsschmelzer. Erst wenn das in einer Imkerei vorhanden ist, wird Honigverarbeitung gefördert.

    Ich hoffe, das wurde in einem Vortrag in Donaueschingen richtig wiedergegeben.

    Auf jeden Fall ist es vom Grundsatz her einen Gedanken wert.


    VG
    Reiner

  • Habe fast nichts angeschafft. Das meiste Geld für Beuten.

  • Und die Berliner schauen wie immer traurig zu und wundern sich....

    Dafür gibt es bei euch keine Kita - Gebühren. Ist doch auch toll:)

    Schafft ihr euch eben Kinder an und keine Bienen. Gibt es eh schon genug, hört man hier und da:lol::lol:

    :wink::wink:

    :D:D:D:D wie geil!!

    Ich zahl 400 im Monat für ein Kind, da kann man viel für die Bienen machen ;)

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • Bin gerade dabei die Förderung zu beantragen. Hat ein anderer Bayer hier schon Erfahrung was man angeben soll wenn man ein Komplettset bestellen möchte? (Inhalt wurde auf Grund von Werbung entfernt) Alle Teile davon sind m.M.n. förderfähig. Soll ich da jetzt das Set angeben oder alle Produkte einzeln zum Normalpreis drauf schreiben und später die Rechnung über das Set einreichen? Solange die Mindestfördermenge erreicht bleibt scheint ein kleinerer Kaufbetrag beim späteren Zahlungsantrag kein Problem zu sein, hab ich gelesen.

  • Warum willst Du es der Verwaltung bei der Fördermittelverteilung so unnötig schwer machen? So beantragen, wie Du es geplant hast zu kaufen! Spätere Änderungen bringen nur Schwierigkeiten und Unwuchten ins Fördersystem des betreffenden Jahres. Zum Jahresende entsteht daraus für die Verwaltung oft das Problem, kurzfristig zwar beantragte, aber dann doch nicht abgerufene Fördermittel "irgendwie" unterzubringen. Wenn es da nicht ausgewogene Nachrückerlisten gibt, wundert man sich manchmal, was da noch gefördert wird...