Vortrag in Donaueschingen

  • Werbung

    Remstalimker, ich glaube an den Punkt kommen wir irgendwann fast alle an. Auch wenn ich davon momentan noch nicht betroffen bin, kann ich das "Damoklesschwert" gut erkennen.


    Viel Erfolg.


    Liebe Grüße Bernd

  • Hallo,

    Imkerei ohne Bremse ist sehr schwer. Wenn eine(r) glaubt mit zwei Völkern geht es, der (die) irrt. Es sei, man hat einen guten Freund der immer liefern kann. Hast du mir eine Königin. Schlimm ist, man hat Lagerplatz ohne Ende, dann ist es auch gefährlich. Weiter siehe Hymenoptera.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Speaking of Eichhörnchen, mein bislang liebste Resümee des Vortrags kommt von Peter Maske persönlich, erschienen im 'Thüringer Imker Nr. 6' 2018:

    Zitat

    Eigene Einschätzung: Zur Kategorie „fachliche Neuerungen“ gehörte dieser Vortrag keinesfalls!

    Unter dem Blickwinkel, das jeder neue Imker ein potentielles Mitglied im DIB wird, ist 'das kann man doch nicht so sagen!' eine nachvollziehbare Einschätzung. Wer will da schon hören, das Imkerei mit Arbeit verbunden ist ;)


    Soweit sind wir schon mit dem DIB, das vernichtende Kritik vom Häuptling ein schönes Lob darstellen! Fairerweise muß man sagen, das Herr Maske nicht der DIB ist. Aber gefreut hat es mich doch :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Hallo,

    Imkerei ohne Bremse ist sehr schwer. Wenn eine(r) glaubt mit zwei Völkern geht es, der (die) irrt. Es sei, man hat einen guten Freund der immer liefern kann. Hast du mir eine Königin. Schlimm ist, man hat Lagerplatz ohne Ende, dann ist es auch gefährlich. Weiter siehe Hymenoptera.


    Remstalimker

    Du sagst es!

    Je mehr Lagerplatz desto schneller steigen die Völkerzahlen...


    Habe mir Ralfs Vortrag auch live angehört. Ich fand Ihn einfach passend für diese Veranstaltung. Man braucht einem Saal voller Berufsimkern keine Beriebsweise mehr erklären.

    Mir hat er jedenfalls die Augen geöffnet, das alles seine Zeit braucht.

  • Mit der von dir Zitierten Aussage von Herrn Maske hat er ja durchaus recht, eine fachliche Neuerung war der Vortrag sicher nicht, sollte er aber glaube ich auch nicht sein. Dafür hat er die schon bekannten Probleme ganz vorzüglich auf den Punkt gebracht und illustrativ dargestellt.


    War stand den in dem Artikel sonst noch so?

  • Das kannst du auf Seite 20 selbst lesen :)


    Nachtrag: Das ganze Dokument wirkt sehr unprofessionell. So sehen vielleicht meine Notizen nach Besprechungen aus, wenn ich sie für den Eigengebrauch mache. Das sich da keiner mal ne Stunde ransetzt und es in Form und Formulierung bringt wundert mich, ganz unabhängig vom eigentlichen Inhalt gibt das Dokument kein gutes Bild ab.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Llecter ()

  • Das kannst du auf Seite 20 selbst lesen :)


    Nachtrag: Das ganze Dokument wirkt sehr unprofessionell. So sehen vielleicht meine Notizen nach Besprechungen aus, wenn ich sie für den Eigengebrauch mache. Das sich da keiner mal ne Stunde ransetzt und es in Form und Formulierung bringt wundert mich, ganz unabhängig vom eigentlichen Inhalt gibt das Dokument kein gutes Bild ab.

    Danke, sry ganz Ehrlich so etwas zu schreiben und zu Veröffentlichen ist einfach nur peinlich. Das ein paar Punkte völlig zusammenhanglos bzw. (dadurch) falsch rezitiert sind, ist schon recht anmutend, schlimmer sieht dagegen die Art des "Artikels" aus.
    Die "eigene Einschätzung" setzt dem ganzen dann aber noch einen Deckel drauf. Sry das zeugt nur von Hochmut und Ablehnung.