Die Webseite für die Imkerei

  • So mächtig analytics auch ist, seit der neuen Verordnung ist das quasi nicht nutzbar geworden...

    Um da die volle Datenmacht rauszuziehen muss der Besucher alles akzeptieren. Das heißt: Riesen popup, in dem der User ALLES akzeptiert.

    Und das finde ich für eine Seite einer kleinen Imkerei nicht passend...

    Zudem du ja dann nurnoch Daten von den wenigen Nutzern hast, die das alles akzeptieren. Und dadurch ist die macht von Analytics weg..


    Alternativ kann ich WP Statistics empfehlen.

    Installieren, in den Plugin unter Einstellungen -> Pivatsphäre den Haken 'Anonymisierte IP-Adressen' setzen. Dann bist du rechtlich ok.

    Hier sieht man dann zumindest die Besucher und klickzahlen/Referrer und bei den meisten Suchmaschinen noch den Suchbegriff.

    Google gibt diesen leider auch nichtmehr mit... Unter welchen Suchbegriffen du bei Google geklickt wurdest ist leider nurnoch über Google Search Console oder AdWords rauszufinden, und da auch mehr schlecht als recht...

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Da hast du wohl Recht! Schaue ich mir mal an. Habe halt auch ganz andere Goals die ich tracken möchte, weshalb ich Ungern drauf verzichten will. adWords nutze ich nicht, ich will durch organic wachsen, nicht durch bezahlte Werbung. Langfristig erhoffe ich mir vor allem durch die ganzen Blogthemen ne Masse an Usern. Traffic sieht bisher auch ganz gut aus, dafür das ich das seit einem Jahr mache.

  • Habe halt auch ganz andere Goals die ich tracken möchte, (...) adWords nutze ich nicht, ich will durch organic wachsen,(...) Masse an Usern. Traffic (...)

    Sprichst Du auch so!? 😂👍

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife