Absoluter Anfänger möchte eine Klotzbeute bauen

  • Hallo,

    ich bin absoluter Anfänger in Sachen Bienen , ich habe eine große Streuobstwiese und möchte dort eine Klotzbeute aufstellen um meine Bäume von den Bienen bestäuben zu lassen.

    Ich habe einen Fichtenstamm mit ca 41 cm Durchmesser den ich aushöhlen will so das ein ca 30 cm x 90 cm Hohlraum entsteht.

    was muss ich tun damit sich ein Bienenvolk ansiedelt ? Muss ich ein Bienenvolk kaufen oder kann es sein das die Beute auch so von einem Volk gefunden wird ?

    habe gelesen das man Ansatzwaben oben befestigen muss damit die Bienen besser loslegen können ?

    woher bekomme ich so etwas ?

    ich bin für jeden tipp dankbar !!

    Also ich möchte keinen Honig ernten sondern nur den Bienen ein schönes zu Hause bieten damit meine Bäume Bestäubt werden

    mfg

    Halbdiesel

  • Hallo


    in Deinem Fall
    würde ich einem Imker den Stellplatz anbieten


    Das was Du vorhast ist, vorsichtig ausgedrückt,

    einfach die Bienen vor sich hinsterben lassen.


    Denn so einfach geht das leider nicht


    Gruß Uwe

  • würde ich einem Imker den Stellplatz anbieten

    Entweder das, oder du stellst entsprechend Nisthilfen für Wildbienen und Hummeln auf.

    Aber auch da bitte in die Materie einlesen und nicht die z.T. schlecht bis gar nicht funktionierenden Baumarktteile kaufen.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Hallo Halbdiesel, ich würde auch erst von Grund auf anfangen und mir einen Imker in der Nähe suchen.

    VieleLanzgrüße

    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo,

    danke schon mal für die ersten antworten , natürlich möchte ich nicht das die Bienen vor sich hinsterben .

    was ich bisher gelesen habe sind die Bienen Höhlenbewohner und sind seit uhrzeiten in Hohlen Baumstämmen ohne das der Mensch eingreifen muss .

    Wieso sollten sie dann langsam dahinsterben ?

    mfg

    halbdiesel

  • Hallo


    dann hast Du die schönen Idealvorstellungsseiten gelesen


    Lies Dich mal hier durchs Forum
    dann weist Du was wir meinen


    Entweder richtig imkern oder imkern lassen


    Ansonsten zahlen die Bienen die Rechnung


    Gruß Uwe

  • was ich bisher gelesen habe sind die Bienen Höhlenbewohner und sind seit uhrzeiten in Hohlen Baumstämmen ohne das der Mensch eingreifen muss .

    Wieso sollten sie dann langsam dahinsterben ?

    Weil die Urzeiten seit langem vorbei sind, die hiesige Vegetation nicht mehr mit den alten Urwäldern vergleichbar ist.
    Seit relativ kurzer Zeit gibt es Bienenschädlinge, auf die die in Europa ansässige Biene sich noch nicht evolutionär einstellen konnte.

  • Hallo halbbienenhalter,

    Wieso sollten sie dann langsam dahinsterben ?

    Varroa Milbe, Nosema, Pestizide, ausgeräumte Landschaft, Wachsmotte, Amerikanische Faulbrut, Vergiftungen, Ruhr, Viren (z.B.: Akuter / Chronischer Bienen Paralyse Virus, Deformed Wing Virus .....), Weisellosigkeit, Schwarm (Vor-, Haupt-, Nach-, Singer-, Hungerschwarm .... todschwärmen),

    u.v.w.m.


    Nicht nur den "Wunschtraum" im WWW googlen ....


    HALB gibt es bei Bienen nicht !


    Lass es sein / miete Bienen ....


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Den hohlen Baumstamm kannst Du ja trotzdem bauen. Vielleicht siedelt sich etwas drin an. Wespen, Hornissen, bei nicht ganz kleinem Flugloch kleine Vögel, vielleicht auch mal Bienen. Oder sie dient Mäusen etc als Schlafstätte. Irgendjemandem wird sie schon gefallen.

  • Hallo halbdiesel,

    es gibt auch hier im Imker Forum Mitglieder , die Klotzbeuten betreiben. Jedoch : alles erfahrene

    Imker. Ohne Kenntnisse und Erfahrung mit Bienen kriegst Du das nicht hin .

    Falls Dich das Thema Klotzbeute bzw. Nisthilfe für Wildbienen und Co interessiert, kann ich Dir

    folgendes Heft empfehlen : Natur & Garten Heft 3 / 2015 / Juli 2015 . Ich habe gerade nachgeschaut,

    es ist noch vorrätig und kann bestellt werden hier :

    https://www.naturgarten.org/mi…er/natur-garten/2015.html

    Das Heft wurde mal in unserem Imkerverein via Sammelbestellung vertrieben, weil es sehr informativ

    ist , konzentriert alles Wichtige rüberbringt und vor allen Dingen fachlich korrekt. Viel Info für kleines Geld !

  • Den hohlen Baumstamm kannst Du ja trotzdem bauen. Vielleicht siedelt sich etwas drin an. Wespen, Hornissen, bei nicht ganz kleinem Flugloch kleine Vögel, vielleicht auch mal Bienen. Oder sie dient Mäusen etc als Schlafstätte. Irgendjemandem wird sie schon gefallen.

    Hallo,

    wer vieles bietet, bietet manchem was!

    Mein Grunddatz im Artenschutz seit Jahrzehnten. Es ist immerwieder erstaunlich was da so alles kreucht und fleucht. Auch manchmal Honigbienen.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Also,

    ich werde die Klotzbeute in jedem Fall Bauen da ich den Stamm schon habe.

    Ich versuche dann mal einen Imker in der nähe zu kontaktieren.

    wenn jetzt noch jemand gute tipps hat in sachen Klotzbeute bin ich für jeden tipp dankbar.

    ansonsten vielen dank für die bisherigen Antworten