Vereinigen durch Aufsetzen - überlebt die Beste?

  • In meinen Augen ist der Zeitpunkt entscheidend.

    Setzt man Völker in der Wintertraube übereinander, dann bleiben beide Königinnen am leben, vorausgesetzt, dass man die Völker.rechtzeitig wieder teilt.


    Setzt man im Spätsommer/ Herbst die Völker aufeinander, überlebt nur eine Königin.
    Da ich das bisher nur schwächelnde Ableger aufgesetzt habe, waren die Königinnen immer nur aus dem gleichen Jahr. Eine Regel ob die Königin aus dem oberen oder unteren Raum überlebt, konnte ich nicht entdecken. Auch ob kleine oder grosse, dünne oder dicke Königinnen die grösseren Chancen haben, liess sich nicht ableiten und bleibt das Geheimnis der Bienen. Fakt ist,.dass.ich durchaus Überraschungen dabei, erlebt habe. Eines dieser Schwächlinge wurde dann im Sommer zu meisten besten Völkern und gab in der Sommtracht den meisten Honig.

    Das Phänomen zwei Königinnen in einem Volk hatte ich schonmal öfter.
    Taugt die Alte nix, kann man Schwarmzellen brechen bis man grün wird.
    Passt man nicht auf, hat man dann zwei Königinnen im Stock. Trotzdem wird nicht geschwärmt. Irgendwann ist dann die alte Königin verschwunden.
    Früher habe ich mich gefreut und eine Königin für einen Ableger entnommen. Das hat so gut wie nie was gegeben.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.