Selbstraucher Smoker -empfehlenswert?

  • Hallo.

    Ich bekomme aus meinem imkerlichen Umfeld einen Vulkan Smoker mit Uhrwerk angeboten. Der Preis liegt i.R. dessen, was ich online an Verkaufspreisen finde.

    Mir ist jedoch gar nicht klar, warum die Vulkan Selbstraucher offenbar so begehrt -und teuer-sind?

    Nostalgie?

    Oder haben die Selbstraucher -ob mit Uhrwerk oder Batterie- gegenüber den Smokern mit Blasebalg besondere Vorteile?

    Vielen Dank.

    J

  • Ich finde den Vulkan gut, weil er ohne Handbewegungen machen zu müssen, qualmen kann.

    Wie beim Wassersprühen mit Druck oder mit Pumpe finde ich die Geräte, die ohne Bewegung der Hand auskommen (Vulkan und Druckzerstäuber), bei Stechern vorteilhafter.

    Aber das kann ein Teil auf "Wahrnehmungsstörung" beruhen. Die Blasebalg-Geräte in Gang zu setzen, dauer mE etwas länger und es wird bei mir hektisch, wenn der Rauch beim dritten Pump-Stoß nicht klar erkennbar wird.

    Bei enem Händler in der Lüneburger Heide stehen noch unbenutzte Uhrwerk-Vulkane im Verkaufsraum - nicht im online-shop....

  • Der Vulkan ist definitiv einer guter Smoker (auf jedenfall der alte mit Uhrwerk), an unseren Lehrstand haben wir zwei davon rumstehen, Benutzen tuen wir aber zu 90'% den Dadant Smoker. So schön wie der Selbstraucher ist, in der Praxis ist es zwar lustig Aufziehen, Hebel umlegen und es raucht, Hebel wieder zurück und er hört auf.
    Allerdings muss man sagen die Brennkammer ist extrem klein, er neigt zum verlöschen, wenn man ihn ne Zeit stehen lässt. da es keinen Kamineffekt gibt. und der Griff ist nicht besonders schön.


    Wie oft brauch man wirklich Rauch? 1x bei Aufmachen und dann das wars auch schon fast. Mit Zuchtköniginnen ist man definitiv besser beraten,

    Bei der Arbeit an den eigenen Völkern sieht es genauso aus, da kommt aber vor allem beim DD Smoker noch der große Durchmesser zur Geltung, abstellen und er kippt auch nicht um wenn man unvorsichtig ist.

    Angezündet sind beide etwa gleichdschnell. Der einzige unterschied ist, das man den Vulkan anzündet, Gebläse an, Deckelrauf ne Minute warten. Beim DD Smoker Anzünden, Meissel und Schleier holen, Holzpellets nachfüllen, Deckeldrauf und auf dem weg zum ersten Volk min. 5 mal Pumpen.

  • Ich kenne den Original-Vulkan nicht. Aber ich denke den bräuchte ich nur für die Demo.

    Für das Geld kaufe ich lieber mehr Honigräume oder Anti-Varroa-Technik.

    Die Smoker mit zusätzlichem Inneneinsatz ala Dadant gefallen mir besser als die DDR-(Elektro)Smoker. Die gehen wirklich erst aus, wenn sie leer gebrannt sind.

    Gegen Stecher hilft nur Umweiseln.

  • Moin,

    Ich habe auch so‘n Ding in der „Museumsecke“.


    Ich benutze einen uralten und einen ganz neuen mit Blasebalg. Wenn man gerade mal Rauch braucht, sind die Dinger sowieso alle immer aus…


    Ich nehm nur ganz wenig Rauch - eigentlich nur, wenn ich Deckel drauf oder Fenster rein machen will. Da sollen die Bienen dann mal aus der Gefahrenzone.


    Früher reichte Zigarette - ich rauche aber schon seit 20 Jahren nicht mehr.


    Grüße Ralf

  • Ich habe den Elektro Vulkan und das nur weil ich ne kleine Smoker Macke hab. Praktisch gesehen ist das mit Abstand der schlechteste Smoker den ich habe! Geht schnell aus und ist zudem viel zu klein! Zudem ist es der einzigste den ich besitze der überhaupt von alleine ausgeht.

    Doof ist auch das man eine zweite Hand zum anschalten braucht denn so lange Finger um an den Schalter zu kommen hab ich auch nicht.

    Zum kurzzeitigen simulieren eines Waldbrandes und als Deko jedoch sehr geeignet!

    Den Dadant Hype kann ich auch nicht für mich ergründen. Das Teil frisst nur so den Brennstoff weg und räuchert einen die ganze Zeit ein wenn es auf der Beute nebenan steht. Zudem viel zu teuer für das Dosenblech.

    Wollte eigentlich mal einen Smoker Thread machen in dem ich mal so paar Smoker mit Vor und Nachteilen beschreibe. Mal schauen.

    Der Vulkan ist aber rausgeschmissenes Geld.

    Ich würde mir den Vulkan aus ordentlichen Edelstahl mit 10er Kessel und Balg mit Kante wünschen die Optik ist nämlich saucool von dem Teil.

  • Wollte eigentlich mal einen Smoker Thread machen in dem ich mal so paar Smoker mit Vor und Nachteilen beschreibe. Mal schauen.

    Das wäre echt cool. Da meiner gestohlen wurde suche ich einen Neuen.


    Grüße Heiko

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • Den Dadant Hype kann ich auch nicht für mich ergründen. Das Teil frisst nur so den Brennstoff weg und räuchert einen die ganze Zeit ein wenn es auf der Beute nebenan steht. Zudem viel zu teuer für das Dosenblech.

    Also zumindest diese extreme Räucherei kann ich bestätigen. Wer im Siedlungsraum imkert, verursacht mit dem Dadant-Smoker (zumindest dem großen) ganz schön Unruhe. Er brennt zwar prima aber halt zu prima. Für meine Imkerei überdimensioniert und ich laufe in Gefahr, Feueralarm bei den Rauchmeldern der Nachbarn auszulösen!


    Habe noch immer meinen ersten Smoker. NoName von Holtermann. Läuft und läuft und läuft obwohl schon arg verbeult.


    M.

  • Ich habe den Elektro Vulkan und das nur weil ich ne kleine Smoker Macke hab. Praktisch gesehen ist das mit Abstand der schlechteste Smoker den ich habe! Geht schnell aus und ist zudem viel zu klein! Zudem ist es der einzigste den ich besitze der überhaupt von alleine ausgeht.

    Unsinn, vielleicht noch mal die Betriebsanleitung lesen. Ich habe einen Stand mit 20 Völkern . Das schafft der mit links . Der geht nicht aus. Das Ding ist total super und funktioniert zuverlässig . Ich habe 3 Stück davon und würde die jederzeit wiederkaufen. Ich habe genügend andere Smoker . Der Vulkan ist das beste was auf dem Markt ist

  • Der Vulkan ist das beste was auf dem Markt ist

    Ich mag den mit Uhrwerk! Hab mitlerweile 4 stck. Ausgehen tut der nie!! Tempo nehmen, aufschütteln, anzünden reindamit und Pellets drauf. Null Problemo! Leider ist der mir zu klein. Icko hat eine DD Smoker mit E-Gebläse, meine 2e Liebe........ Blasebalg will ich nicht.......

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Den Dadant Hype kann ich auch nicht für mich ergründen. Das Teil frisst nur so den Brennstoff weg und räuchert einen die ganze Zeit ein wenn es auf der Beute nebenan steht.

    Also wenn mein Dadantsmoker zuviel räuchert, dann wird er nicht gestellt, sondern hingelegt.

    Das bremst ihn ordentlich aus, ohne dass er ausgeht.

    Ist aber kein Geheimtip, sondern übliche Arbeitsweise vieler Imker, und hat auch nix mit dem Vulkan zu tun.

  • Der Vulkan ist das beste was auf dem Markt ist

    Ich mag den mit Uhrwerk! Hab mitlerweile 4 stck. Ausgehen tut der nie!! Tempo nehmen, aufschütteln, anzünden reindamit und Pellets drauf. Null Problemo! Leider ist der mir zu klein. Icko hat eine DD Smoker mit E-Gebläse, meine 2e Liebe........ Blasebalg will ich nicht.......

    Faulheit siegt!

    :wink::wink:

    Ich weiß auch nicht wieso ich mir diesen vielen Rauch am Stand immer antue.

    Vielleicht deswegen, weil ich dann heimlich Passivrauchen kann.

    Mein großer DD Smoker wird mit richtigem Tabak betrieben.

    :lol:

    Deswegen stehe ich wohl auch immer bei den Rauchern im Eck und erkälte mich...

    :-?

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)