verdampft und gespritzt

  • ui ui ui,


    Ok, ICH bekenne mich. ICH bin bereit für vernünftige Informationen eine Mitgliedschaft zu bezahlen!!

    Gerne sollen die "Schreiberlinge" etwas für ihre Arbeit haben - wenn ihr nur miteinander ein tolles Wochenende irgendwo hinfährt und dies bezahlt ist ..


    Damit ich nicht nur quatsche und es würde mich freuen wenn ein paar Neulinge - auch länger anwesende - ich hab dir gerade auf das Konto DE41 1203 0000 1019 4822 96 eine Überweisung gemacht ..

    Verwendungszweck: "Spende happygerd"


    Lg

  • Dieses Gesetz gibt es bereits. Hartmut nennt es die Nutzungsbedingungen. Es ist eine Frage der persönlichen Disziplin und gegenseitiger Rücksichtnahme, möglichst bei Thema eines Fadens zu bleiben um der Übersichtlichkeit willen. Ich selbst bin da allzuoft ein Sünder.

    Das sehe ich aber ganz anders. Gerade deine sehr sachlichen und informativen Beiträge mit viel Hintergrundwissen und interessanten links sind m.E immer themenorientiert geblieben.

    Dafür mal ein persönliches Danke.



    Ich ärgere mich gerade, dass ich all meine ganzen Notizen, die ich mir in der letzten Zeit hier herauskopiert habe, nicht mit den entsprechenden links versehen habe.

    Dann könnte ich zu einem Best of noch viel mehr beitragen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass wenn eine Handvoll Leute sich jeweils ein Thema vornehmen und davon ein Best of erstellen, dies zwar eine Weile dauern könnte, aber sicher zielbringend wäre.

    Nachdem ich zugegebenermaßen auch noch nicht zu den Usern gehöre, die hier durch besonders hilfreiche Beiträge punkten können, sondern eher noch viel lese, wäre das aber ein Beitrag, den ich leisten könnte.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • happygerd

    2. Guck mal, ob Dir der Text hier bekannt vorkommt, so ab Post #78 :wink:

    ... und les auch gleich mal weiter die wunderbare Antwort #79 von helianthus


    Dieses Forum ist halt kein Buch mit nur einer Meinung, aber genau deswegen auch jedem Buch überlegen, denn es lebt!


    Wenn du einen roten Faden brauchst ist es am hilfreichsten die Beiträge von jeweils nur einem einzigen Nutzer, dem du eine erfolgreiche Imkerei zutraust zu lesen, und die besonders interessanten Themen dann komplett zu studieren. Mein erstes "best of" hier war z.B. Frank Osterloh. und natürlich die Beiträge von Bernhard Heuvel, die man nun leider nicht mehr so konfortabel in eine Liste bekommt, weil nur noch als Gast gemeldet, sehr schade. (Oder gibt es eine Möglichkeit?)

  • Meine Zeit ist zwar unheimlich begrenzt aber ich könnte mir vorstellen, hier und da irgendwas zu helfen, auch ohne Geld natürlich.

    Ich finde eh, dass hier auch viele Jungimker mitwirken sollten. Für alte Hasen ist einfach schon sehr viel ein "normales Wissen", das dann als unwichtig weggelassen wird. Das ist aber evtl genau das, was man einem Jungimker erstmal in den Kopf gehämmern muss.

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • Zum IFT schaffe ich es persönlich nicht, deshalb hier nochmal das Angebot: Ich habe noch die Domain 'imkerwiki.de'. Falls die am Ende irgendwie gebraucht oder genutzt werden soll kann ich die gerne beisteuern. Ich arbeite selbst in der IT-Branche, ich kann also, das Hosting eines Wikis übernehmen oder auch einfach die Domain übertragen - was immer auch gewünscht wird.

  • Ich suche was, finde einen Faden, die ersten 3 Antworten gehen auf das Thema ein. Antwort 4 bis 12 sind dann " oh Mann, schon wieder diese Frage", Antwort 13 kommt dann wieder zum Thema, 14 - 65 geht's um anderes usw.

    Ihr versteht was ich meine??? Es ist wirklich sehr schwer aus ein paar Berichten richtige Infos heraus zu bekommen.

    Genau. Und deswegen schreibst du das in den Thread "Verdampft und gespritzt"...

    Ähm....


    Aber sonst bin ich ganz bei dir :)

  • Ich habe mir mal Gedanken gemacht zu dem 12Volt Verdampfer. Das größte Problem an dem Gerät ist die Temperatur Kontrolle. Jede Batterie ist anders von 45 ah. bis 100 ah. und der momentane ladezustand 12,6 Volt oder 11,5volt usw. Deswegen kann ich den Verdampfer nicht nach der Uhr laufen lassen. Daher habe ich an der Verdampferpfanne seitlich eine Bohrung mit 3,5mm gebohrt. Daran habe ich die Sonde eines Temperaturmessgerät befestigt. Kabel vorne ab isolieren. Die Sonde habe ich mit Kabelbinder an der Stange befestigt. Jetzt kann ich beides zusammen einschieben. Da die Messung immer etwas verzögert ist Plusklemme immer schon bei etwa 170 bis 180 Grad abklemmen dann sind es meistens schon etwa 200 Grad. Kosten Verdampfer € 40,00 Temperaturmessgerät etwa € 25 bis 35. Kann man ansonsten sehr gut in der Werkstatt und im Haus brauchen. Bei mir funzt es sehr gut mit durchschlagenden Erfolg. Vorher einige Test im Freien machen. Wenn man im Freien ein Test macht sieht man das die Oxalsäurewolke nach oben steigt daher verdampfe ich von unten.