Nacktschnecken

  • Auf mein Grundstück wo meine Bienen stehn,
    sind ziemlich viel Nacktsnecken, die auch im Kasten gehn. Was mach ich dagegen ?

  • Hallo Bert


    die Nackschnecken habe ich auch manchmal, die kriechen sogar in die Beuten und vertrocknen dort. Ich entferne die dann bei der Nachschau. Ich denke, dass die Magazine zu tief stehen und auf Holzstellagen. Die Schnecken könnte man evtl. mit Eisengestellen abwehren, ähnlich wie Ameisen. Das umgebene Gras sollte kurzgehalten werden, damit die Schnecken nicht am Gras hoch"laufen" und dann in die Beuten maschieren. Ich finde die Schnecken aber nicht so schlimm.


    Gruss
    Hans

  • Hallo,


    also ich hab im Garten zwei Bioschneckenvernichter (ein Entenpaar). Das klappt bei mir schon seit ca. 8 Jahren.
    Das hat auch noch den Vorteil, dass mein Rasen ständig gelüftet wird. Der Abfall den die Enten hintenraus produzieren ist in meinem Garten vernachlässigbar. Natürlich kenn ich deine Örtlichkeiten nicht.


    Grüße Franz

  • Hallo Jörg,


    mein Grundstück ist ca. 120qm gross. Hier laufen zwei Enten und zwei Hühner rum.
    Die Enten kann man z.B. in einem Kleintiermarkt oder bei einem Züchter erwerben. Diesmal hab ich eine Rasse genommen, welche schon etwas größer werden, die können nämlich nicht so gut fliegen!
    Näheres hab ich dir, so glaube ich, schon gemailt.


    Grüße Franz


    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: alpenpower am 2002-06-16 08:36 ]</font>

  • Hallo Bert , habe in der Gartenteitschrift "Kraut und Rüben", unter Lesertipps , gelesen, das Meerschweinchen-Streu bzw. -Kot Schnecken vertreiben soll. Volle Honigtöpfe wünscht Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.