Wachs nach dem Abschwefeln noch für Kerzen geeignet?

    • Offizieller Beitrag

    Nachdem der IF-Kollege Butsche hier schon mehrmals als Vorbildhaft genannt wurde würde mich interessiern warum er sich in diese Liste der "Totengräber" hat eintragen lassen.

    Ich könnte es dann versten, wenn er das Wach in seinem Betrieb vernichtet, also vergräbt. Oder entsorgt er nur Seuchenwachs?

    Gruß Eisvogel

    Als ich mich zum imkern entschlossen hatte, fand ich mich ratlos vor diversen modernen Beuten-Systemen.

    Abbé Emil Warre 1948, 12. Auflage Bienenhaltung für alle, Übersetzt von Mandy Fritsche, 2010

  • Das ist ein Mißverständnis. DIe Liste enthält beileibe nicht nur die Branche der Abdeckerei, sondern eben auch Zweige, die aus tierischen Produkten etwas Nützliches herstellen (etwa Medikamente oder eben MW). Um aber die Warenströme kontrollieren und sachgerechten Umgang sicherstellen zu können, wurde die Registrierpflicht fixiert. Nur hält sich offenbar gerade in der Bienenwachsbranche kaum einer an die zwingenden Regeln - ganz anders als bei der Abdeckerei...

    Und, was mich allerdings sehr verwundert: Die Behörden dulden das seit vielen Jahren und obwohl ein Wachsskandal den anderen jagt. Der DIB akzeptiert solche Leute sogar an seinem runden Tisch zur Wachsproblematik ohne sichtbare Konsequenzen.