Beutenwechsel, neuer Schwarm

  • einraumbeute kommt erstmal nicht in frage. hab schon einiges drüber gelesen und gesehen. mein ziel ist max 10 beuten (nicht gleich zu beginn -eh klar :) ) und da ich selbstständig bin, ist mir wohl diese variante zeitlich eher zu aufwändig.

    Einraumbeute? Nichts verwechseln: ein ungeteilter Brutraum ist zeitlich eher ... weniger aufwändig. Egal ob DN 1,5, Zadant, oder Dadant. Ich hab auf DN angefangen, bin über Zander zu DD gewechselt. Kann dem Bienenlude nur zustimmen, eine ekelhaft Sekte :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich will zu bedenken geben, dass DNM nicht zwangsläufig zwei Bruträume bedeuten muss. Persönlich finde ich es mit einem Brutraum Segeberger klasse, wobei man allerdings beachten sollte, dass:


    - Mit Honigräumen erweitert wird, also üblicherweise um die Weidenblüte herum das erste Mal.


    - Bei der Schwarmkontrolle der Drohnenrahmen und noch ein, zwei Waben gezogen werden sollten. Kippkontrolle geht zwar, ist aber immer noch unzuverlässig.


    - Nach dem Abschleudern das Volk auf 1/3 des bisherigen Raumes "gestaucht" wird. Bei der Ameisensäurebehandlung gehen deswegen viele Altbienen ab. Um dagegen zu wirken bietet es sich an, die Jungvolkbildung nach der Abschleuderung vor der AS-Behandlung über Treiblinge durchzuführen.


    - Man bei der Einfütterung genauer aufs Gewicht achten muss als mit zwei Bruträumen.


    In der Segeberger kann man auch schieden, wenn man das will, aber die Beute ist so schon recht kompakt. Ich schätze mittlerweile Hartschaum als Material mehr, auch wenn ich am Anfang des natürlichen Materials wegen Holz besser fand.


    Beste Grüße


    Peter

  • einraumbeute kommt erstmal nicht in frage

    Bitte glaube einem, der vor 2 Jahren genau dort war, wo du jetzt bist, und besorge dir Dadant-Beuten.

    Ich habe sehr viel Geld in DNM 1.0 Material versenkt und werde jetzt mehr Geld in die Hand nehmen, um entweder auf DNM 1,5 oder Dadant umzustellen.


    Gerade wenn man wenig Zeit hat, sollte man intensiv über einen ungeteilten Brutraum nachdenken.

    Ansonsten wirst du dich spätestens übernächstes Jahr, wenn deine Ableger Vollvölker sind, und du dich durch deine 2 Bruträume wühlst um Schwarmzellen zu finden oder du die Honigräume abstapeln musst, an diese kleine Unterhaltung erinnern und dich fragen, warum du nicht auf die Leute gehört hast.

    Grüße

    Ralf

  • Ja


    Hab ich auch so gemacht


    Weitergeben soll man das nicht. Irgendwer ist immer angefressen


    Betrifft außerdem wieder nicht die Fragestellung des Threaderstellers.

    Sechs. Setzten


    Vielleicht hilft eine IF-Pause da ganz gut

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Betrifft außerdem wieder nicht die Fragestellung des Threaderstellers.

    Sechs. Setzten

    Ach naja, ich wollte schon einen Bezug zur ursprünglichen Frage herstellen: Wenn Dadant-Beuten beschafft werden, muss auch nicht umgewohnt werden.

    Und da es gute Gründe gibt, Dadant (oder etwas anderes Geräumiges) zu verwenden, wollte ich nur dafür eine Lanze brechen... wenn man so will.

  • Ich arbeite seit Jahren mit DNM 1.0 auf einem Brutraum und etwas besseres kann ich mir nicht vorstellen. Dadant habe ich auch, ist aber immer schlechter für die Völker, bei mir. Es ist nur meine Erfahrung.

    (Ja, ich weiss, wieder Zündstoff, aber es hängt viel von der Betriebsweise ab und weniger von der benutzten Beuten. Und daher gibt es nicht die perfekte Beute )


    So hat jeder seine Vorlieben und jeder Imker auch immer etwas anders. Einfach sich die verschiedenen Beuten anschauen und die Betriebsweisen und dann in Ruhe überlegen, was man möchte.

  • Wenn du partout nicht auf DD oder LS wechseln willst, bleibt dir nur das du einen Kunstsxhwarm von einem lokalen Züchter :thumbup: kaufst oder einen Ableger auf DN nach dem Raps :thumbdown:. Bei letzterem wirst du dich wundern wie viele Angebote erst im nächsten Jahr Mitte Mai auftauchen.


    Vorher gibts bur Wirtschaftsvölker und dir werden auch erst so März angeboten.

  • aber es hängt viel von der Betriebsweise ab und weniger von der benutzten Beuten. Und daher gibt es nicht die perfekte Beute )

    OT an

    Es soll ja auch mit nicht so guten Königinnen geimkert werden.

    Das scheint ja eher die Regel zu sein. Dann ist es meiner bescheidenen Meinung nach nicht egal.....

    Ein Könner hat mit der DD (die kannst immer dem Volk anpassen) ........

    Ein DDBR kann das Stärkste Volk fassen

    DAS ist die Perfekte Beute!

    OT aus

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • OT

    Na ja, auch eine sehr gute Königin kommt über maximal 2500 stiften pro Tag kontinuierlich nicht hinaus. Meist liegt der Durchschnitt bei 2000 stiften.

    Das Brutnest braucht dann 42 000 bis 52,500 Zellen

    Dadant hat auf einer Wabe ca 8200 Zellen, bei 7 Waben also 57.400

    DNM hat auf einer Wabe ca 5200 Zellen, bei 11 Waben also 57.200

    Der Unterschied ist nun ja nicht wirklich gross. Und nein, bisher habe ich kein Dadantvolk mit einem Besatz von 7 kompletten Brutwaben gesehen, die alle Zellen belegt hatten. Aber das liegt sicher an den schlechten Königinnen meiner Züchter, die ich besuchen fahre und die auf Dadant imkern. Also wenn da mir jemand bessere Königinnen zeigen kann, gerne!

    Ich könnte, die mir aufgefallenen Nachteile von Dadant mit Schied aufzählen. Da ich selber Dadant habe, darf ich darüber auch reden. Ich habe sowohl Schwarz, Gerdes etc gelesen und ausprobiert. Leider muss ich feststellen, dass reine DadantImker oft nur noch diese Beute sehen. Deshalb erspare ich mir die Diskussion. Die Bienen sind mit fast jeder Behausung zufrieden und daher ist die Beute und die Betriebsweise nur wichtig für den Imker, wie und mit was er arbeiten möchte.

    OT off

  • OT..

    Schaut mal beim Jos oder Josef oder Heike etc, vorbei:) DER Die "sind" Züchter

    Dann siehst du was du dir wünschst;)

    Die rechnen anders!

    jetzt is gut

    OT..

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen