Bienenzucht im Winter möglich?

  • Werbung

    Hallo,


    ist es den rein theoretisch möglich im Winter auch Bienen zu züchten? Natürlich nicht im freien sondern eher in einem großen Keller oder einer großen Halle?

    Damit die Völker wenn es soweit ist eine ordentliche Größe haben und dann in der Natur aufgestellt werden können.

  • Hallo Olikum,

    es wird wohl immer gesagt, es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten, aber ich glaube Du hast es trotz aller Vorhersage doch geschafft.

    Glückwunsch !!

    Besorge Dir doch erst einmal entsprechende Lektüre über das Leben der Biene,

    Besuche einen Anfängerkurs über die Imkerei.

    Danach können wir uns gerne einmal mit Dir, über das Thema : Zucht !!

    bzw.. Vermehrung in der Imkerei unterhalten .


    Gruß Jürgen


  • eigentlich kein grund gleich beleidigend zu werden, auch wenn die frage vielleicht etwas anders ist wie du es gewohnt bist.


    Von Wikipeadia: "Wenn der Frost einsetzt ziehen sich die Bienen in die Wintertraube (Winterkugel) zusammen. Mitten in der Wintertraube sitzt die Königin. Sie hat jetzt nichts zu tun, das Brutgeschäft ruht im Winter. Die Bienen in der äussersten Schicht der Traube entwickeln durch Vibrieren ihrer Muskulatur Wärme."


    Jetzt ist die Frage was passiert wenn kein Frost kommt.

    Die Beinen gehen in die Wintertraube weil es kalt ist. Wenn es nicht kalt wird gibt es doch für die Bienen keinen Grund in die Wintertraube zu gehen.

    Wenn es genug Nahrung gibt sollten die Bienen sich doch so verhalten wie im Sommer.


    oder ziehst du am 24. Dezember aus Prinzip einen Pelzmantel an obwohl es 15 Grad sind?

    Komm mal aus deinem Wohnfühlzone jürgie und werde nicht gleich beleidigend auch wenn du eine vielleicht dumme frage liest, sondern mach dir mal Gedanken drüber...


    ... zumal das eine rein theoretische frage war


    Aber dass ist leider in nahezu allen Foren dieser Art so.

    Kaum stellt ein Neuling eine "dumme" frage, kommt einer aus der Ecke geschossen und wird beleidigend.

    Wenn der Neuling sich dann versucht zu währen wird er von allen angegriffen... sinnlos sowas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Olikun ()

  • Fahr doch lieber mit denen in Urlaub, Sizilien z.B., während die Bienen sich da vermehren kannst Du am Strand liegen und ein Buch über Käfer lesen :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • ... zumal das eine rein theoretische frage war

    Jetzt mal eine ganz theoretische Anwort:

    Bau Dir eine Halle, mindestens 25.000 qm groß und etwa 20 m hoch.

    Die beheizt du auf gut 20 Grad und schaffst tageslichtähnliche Verhältnisse mit entsprechender künstlicher Tageslänge. Da drin sorgt Du für aussreichend Pollen und Nektarquellen, damit die Bienen gut versorgt sind. Das ist das kleinere Problem, ist ja genug Platz

    Dann klappt das vielleicht mit der Zucht im Winter.


    Kannst Du jetzt verstehen, dass wir die Frage - weil wir ja nicht so die Theoretiker sind - mehr als befremdlich finden?


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hallo,


    ist es den rein theoretisch möglich im Winter auch Bienen zu züchten? Natürlich nicht im freien sondern eher in einem großen Keller oder einer großen Halle?

    Damit die Völker wenn es soweit ist eine ordentliche Größe haben und dann in der Natur aufgestellt werden können.

    Weißt du was ? Das Schöne an der Imkerei ist die stade Zeit, dh. vor ein paar Wochen wurde die Einfütterung abgeschlossen und jetzt kommt noch die Beträufelung an Weihnachten und dann ist Schluss bis zum März, außer dem lästigen Rähmchen machen.

    Herrlich im Winter nichts an den Bienen machen zu dürfen, das ungeduldige Warten auf das Frühjahr, dir fehlen deine Bienen wie früher, als deine Freundin nach einem Date nach Hause musste.

    Das ist Imkerei die Spaß macht und die ich nicht missen möchte.

    Deine Vorstellung von einer "Ganzjahresimkerei" ist grässlich unromantisch, da wollte ich nicht Imkern.

    Einen ruhigen Winter wünsche ich Dir.

  • Hallo Olikum,

    Nein nicht Beleidigend, aber wenn Du dich, so wie ich, schon über 60 Jahre mit der Imkerei, so wohl auch mit der Zucht, ( Seletion ) des genetisch vorhandenen Bienenmaterials auseinander gesetzt hättest , würde so eine Frage nicht erst aufkommen.


    Gruß Jürgen