Ich habe fertig !!

  • Liebe Imkerfreude!

    Nun bin ich durch für 2018: Völker behandelt, eingefüttert, vereinigt, was zu schwach war, 2. Standort in Betrieb genommen (mit Kiste für Zubehör) und Einschmelzen ist auch schon durch. War ein tolles Bienenjahr mit Schnee im April, sehr trocknen Sommer und erstmals Blatthonig an der Ostsee für mich.

    Was mach ich jetzt mit meiner Freizeit? ^^ Wie ist Euer Resümee für 2018?

    Bis dahin

    Wiebke

  • Was mach ich jetzt mit meiner Freizeit? ^^ Wie ist Euer Resümee für 2018?

    Erstmal bin ich froh fast fertig zu haben. Ich muss das Futtergeschirr noch abräumen, weiß nur noch nicht wohin.

    Aber ich habe auch noch nie so viele dämliche Fehler gemacht wie dieses Jahr, Fehler die zwar ordentlich Honig kosteten, aber wenigstens keine Bienen. Vielleicht liegt es aber auch an der zunehmenden Völkerzahl. Irgendwann werde ich ein persönliches Resümee ziehen...waren es einmalige Fehler oder habe ich mich verzettelt...gehe ich in den Bereich des Nebenerwerbs oder soll es Hobby bleiben...

    Dafür ist aber die Lernkurve mal wieder steil gewesen.

  • Normaler Weise fehlt noch " und Flasche Leer";(

    Freue mich auf Urlaub im Warmen nach ein paar abkühlenden Tagen heir zu Lande.

    Es fing ganz ganz mieß an, wurde noch schlechter...aber dann, Kastanie topp, Wald topp, Tanne topp:)

    Was zu jammern gäbs ja immer

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Hallo,

    Was mach ich jetzt mit meiner Freizeit?

    ...

    Bis dahin

    Wiebke


    Rähmchen nageln & drahten ...

    oder wie ich: sägen, bohren, schrauben, ösen & drahten


    Mittelwände gießen


    Krananlage in den Honigraum bauen

    (und ggf. in den Umladeraum).


    Zuchtplanung


    Bienen Literatur lesen


    Weiterbildung .... Donaueschingen, Soltau, Großenlüder und im Januar mal auf den Rottaler Bienenhof und was bieten die Bieneninstitute so ....


    .... und vielleicht auch mal etwas anderes außerhalb von Bienen und Imkerei.


    Gruß

    der Bienen

    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Leute 😀 !

    Mein zweites Bienenjahr neigt sich auch bald dem Ende entgegen...mit natürlich auch großen Staunen und Überraschungen.

    Drei Völker ( zwei aus letztem Jahr mit je KÖ aus 2015 und 2017)...

    Letztendlich aktuell drei KÖ von 2018:

    Ein Ableger dieses Jahr, KÖ vom Volk selbst gezogen.

    Ableger vom letzten Jahr hat vor kurzem still umgeweiselt, heute KÖ gesichtet und gleich gezeichnet, da Stifte und Brut vorhanden.

    Mein " Urvolk " mit der 2015 KÖ hat die Regentin vor kurzen wohl verstoßen, oder sie ist verstorben😑...

    War dann drohnenbrütig, habe dann aber nach "Anleitung" eine begattete, neue Herrscherin eingeweiselt, ist auch gut angenommen worden.

    Futter bei Allen geprüft und bei Letzteren aufgefüttert.

    Das alles momentan einarmig mit Gips ( Bizepssehnenriss) kam vor kurzen auch noch zu😑....

    Sooo genug gejammert !!

    War trotzdem ein tolles Jahr, vielen Dank hier im Forum, den ein oder anderen Tip habe ich geschnorrt.😁

    Mein Buchtipp : Die Honigfabrik (Tautz/Steen), lese ich schon zum zweiten mal..

    LG

    Hulki

  • Ick habe auch fertig, seid gestern! Jetzt haben die Bienenkinder bis zur Winterbehandlung erst mal Ruhe. Saison war gut, durchgehend Tracht, Frühjahrsblute, Raps, Robinie, Linde (tau). Mann/Frau kann Nicht meckern. Bin auf nächstes Jahr gespannt, dann das erste Jahr ohne Raps im Umfeld. War wohl zu trocken für die Aussaat, wurde mir von der Agrar übermittelt. Nun gut, hoffe auf einen blühendes und warmes Frühjahr , es darf dann ruhig auch etwas mehr regnen.

  • Mein erstes Jahr ist auch vorbei.

    -Ableger i.o.

    -Schwarm wurde buckelbrütig

    Also gehe ich mit nur einem Volk in den Winter ;(

    Das soll sich nächstes Jahr gehörig ändern. Werde wohl 1-2 WV kaufen


    Ansonsten bin ich mit allem fertig bis auf.............

    Umbau von meiner Gartenhütte zu einem hygienerischen "Zimmer" um nächtes Jahr Honig zu schleudern und Sachen zu lagern ;) Das wird noch ein Kraftakt

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • Meine Bilanz für 2018:


    Das Anfang des Jahres avisierte Vorhaben, die Anzahl der Völker endlich zu reduzieren, ist schon wieder kläglich gescheitert. Schon wieder ein paar mehr geworden ...


    Cheers

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)