• Werbung

    Ich poste hier mal einen link zu einem Video (Foto), zu einer etwas anderes Hebetechnik. Ich habe es zufällig gesehen, habe aber selber kein Interesse an solcher Technik. Eine Nutzung in Verbindung mit der Imkerei habe ich auf die schnelle auch nicht gefunden. Aber vielleicht gibt es ja neue Anregungen.

    4 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

  • Hallo,

    nach einem Hexenschuss während der Honigernte denke ich über einen Ladekran nach.

    In erster Linie zum Abernten von Völkern in Segeberger Beuten, die in den Himmel gewachsen sind.

    Kann jemand, der einen Ladekran von Rummel, den Eazyloader oder vergleichbares hat, von seinen Erfahrungen berichten?

    Wäre sehr nett!

    Die Käufer des Rummel Krans dürften ja inzwischen einige Praxiserfahrung gesammelt haben.

    Viele Grüße

    Hermann

  • Hallo,

    ich habe keine eigenen Erfahrungen, benutze anderes Hebegerät.

    Für mich wirkt der easylight inzwischen aber am interessantesten, wenn man nicht im Vollerwerb unterwegs ist.

    Eine abgespeckte Version vom easylifter, die mir gut zum Pkw-Anhänger zu passen scheint, der ja aber nicht ganz so arg klein sein muss, wie der im Film...

  • Ach, und im Sine einer "Marktübersicht" könnte man noch den Kran von Łukasiewicz erwähnen, der nochmal viel einfacher ist und sogar billiger als ein Anhänger;).

    Der wäre mir dann wohl doch zu schlicht, aber für kleine Völkerzahlen bei angezähltem Rücken vielleicht eine Option.

    Link kann ich hier nicht einstellen, da nur mit Preis angegeben.

    (Schwierig) Zu finden aber in deren (unübersichtlichem) Webshop unter Imkereigeräte/Beuten/Spanngurte...

  • Erinnert sehr an den Rummel (also ich meine jetzt das Icko-Teil).


    Interessant, aber haben die auch irgendwo was in einer besser verständlicheren Sprache?

    Da benennen sie das Ding schon mit für Franzosen unüblichen englischen Begriffen und schreiben dann doch nur wieder so, dass außer ihnen selbst keiner was versteht.


    Preise sind ja schon mal genau so stolz wie die vom Rummel vor 1 Jahr, ehe dort der Preis nochmals regelrecht explodiert ist.

  • Ich hab mir einen Kran (etwa Ladekran von Rummel) selber gebaut:) Ein bischen vereinfacht latürnich (ohne schleifkontakt und ohne Nivellierung), funzt aber auch so ohne jegliche Probleme. (Kann etwa 5m auslegen, gut 120kg (mich;() heben). Kosten etwa 600€, wennst selber baust(en kannst) Ist echt kein Hexenwerk. Bekommt JEDER Schlosser hin!

    Bilder stelle ich keine hier rein, aber angeschaut darf werden:)

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

  • Moin zusammen,

    dieses Thema "TÜV für Kranaufbauten auf dem Trailer" hatten wir schon mal. Nach meinem bescheidenen technischen Verständnis ist ein, wie auch immer, mit dem Trailer verschraubtes Teil abnahmerelevant. Aber offensichtlich wird das bei Abnahmen oft nicht so gehandhabt.

    Sehr seltsam.


    Gruß Jörg

  • Moin zusammen,

    dieses Thema "TÜV für Kranaufbauten auf dem Trailer" hatten wir schon mal. Nach meinem bescheidenen technischen Verständnis ist ein, wie auch immer, mit dem Trailer verschraubtes Teil abnahmerelevant. Aber offensichtlich wird das bei Abnahmen oft nicht so gehandhabt.

    Sehr seltsam.


    Gruß Jörg

    Meine Anfrage bei einer KFZ-Werkstatt die mir Hänger plus handelsüblichen Ladekram (12V) angeboten hat, verneinte die TÜV - Abnahmepflicht. VG

  • Macht was ihr wollt,:P Der Rummel braucht nicht zum Tüv und meiner also auch nicht!

    Ladung, gleich den Bienen oder sonnst was, und Private Nutzung, fettich.

    Ich pflege grundsätzlich keinen Vorrauseilenden Gehorsam.

    Mein (unsere) Rücken bzw. Gräten danken......:)

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.