Erlaubte Toleranzen beim Füllgewicht von Honig

  • Das Problem ist aber: Ob Du eine geeichte Waage hast, kann nur das Amt überprüfen, ob die Mengenangaben stimmen, dagegen jeder Konkurrent. Neben Bußgeldern kommt also hier auch eine Abmahnung in Frage.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Für 6 bis 10 g Mehr rechne ich da ganz fest mit gar nix und schlafe äußerst ruhig

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Im DIB scheint es ja Volkssport zu sein, die Konkurrenz einzuschicken zum Petzen - so kommen die zum großen Teil auf ihre Kontrollzahlen.


    Armselig


    Entweder habe ICH guten Honig oder nicht


    Was ich eher als No-Go empfinde als 7 g mehr oder ein leicht schiefes Etikett ist das Glas im Schnitt zu 3,80€ lt DIB

    Weil das ist verramscht und wirkt sich viel eher auf andere mit aus.

    Dafür gibt's dann nix auf die Finger!


    Gruß


    Marion, neutral

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Was ich eher als No-Go empfinde als 7 g mehr oder ein leicht schiefes Etikett ist das Glas im Schnitt zu 3,80€ lt DIB

    Wirklich? Ich finde das super... Das hebt mein Produkt nur noch mehr ab und macht meinen Honig im Vergleich noch hochwertiger. ;)

    Gruss David, der übrigens auch mal "nur" 3,80€ nimmt... aber für's 250g-Glas. :P

    Denkst du nicht auch, die Welt - und ich meine - natürlich die eine - dreht sich längst von alleine....


    "Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel."