Bienen nehmen kein Futter ab.

  • Je kleiner die Völker sind um so näher am Brutnest muss das Futter gereicht werden.

    Am besten mit einer Futtertasche.

    Du mußt in Zukunft aber einfach auch viel früher anfangen Einzufüttern, jetzt nehmen sie immer langsamer + weniger ab. Ich habe seit Mitte Juli gefüttert und mit Sofortwirkung behandelt (Thymol braucht Wochen...). Dabei wurden bei den stärksten Völkern zwei Zargen über Absperrgitter aufgesetzt, und in der oberen eine große 5,6 Kg Futtertasche eingehangen. Diese haben die im Juli- Anfang August noch sehr kräftigen Völker jeweils in wenigen Stunden geleert, meist schon über Nacht und zwar ohne Schwimmhilfen und ohne ertrunkene Bienen, weil es so schnell ging...

    Jetzt kann ich überzählige Futterwaben auf schwächere Völker verteilen, die brauchen nichts mehr einlagern.

    Dieser riesiege "Cubitainer" würde meine Völker jetzt auch nicht mehr interessieren.

  • Hallo sybex, hast du mittlerweile nachgesehen?

    Ich finde es so geil!!

    Die eigenen Kisten vor der Terrassentür oder sonst wo und man "fiebert" nahezu mit den Kisten, den Bienen, dem Volk, der Königin des anderen Imkerkollegen mit, egal ob bekannt oder unbekannt! Wunderbar!


    Eine Empathie, wie es seines gleichen an vielerlei Stellen man sucht!


    Ich finde dieses Forum wunderbar!

    Stell' eine Frage ein und sei dir sicher, da kommt eine Antwort, zu schnell gibt es nicht, weil in der Tat immer jemand da ist, der gegenwärtig Zeit hat um ein Kommentar abzugeben, hilfreich, hinweisend, anregend, aber es kommt was, beruhigend vielleicht, aber es kommt was, von jemandem der DEB Umstand teilt, weil nämlich auch sie und er sich um die Bienen sorgt in der Kiste des anderen!


    Der eine ärgert sich, weil fragen gestellt werden, die mit einem Wort etliche Antworten per SuFu bringen würden, man Faulheit unterschwellig unterstellt, der andere fühlt sich regelrecht berufen sofort zu antworten, weil so allerlei Redebedarf sich angesammelt hat, denn bei den Bienen ist man mit sich und den Bienen und teilen mag man durchaus seine Eindrücke...


    ...ich muss los, füttern, die dritte Gießkanne! :)

  • Mir hat mal jemand gesagt, der viel Erfahrung mit Apilife hatte:

    "Wenn du mit Apilife anfängst, sollte zu 80% aufgefüttert sein. Könnte nämlich sein, dass sie dann kein Futter mehr aufnehmen..."


    Vielleicht ist das hier ja so ein Fall...

  • Eine Ferndiagnose ist immer schwierig.
    Ich hatte einen Ableger, der wollte absolut kein Futter abnehmen.
    Als habe ich mir die Waben angesehen. Tja, die waren bis oben hin voll Honig.
    Es ist tatsächlich so, dass die Bienen das Futter nicht finden. Nachdem man die Futtertasche dann näher ans Brutnest stellt, fressen die wie die Teufel. Manchmal reicht es auch, einfach nur eine Spur zu legen.
    Zu dem Thymol kann ich nichts sagen. Ich mag die stinkenden Beuten nicht. Zudem reichert sich das Zeug im Wachs an und diffundiert in den Honig.

    Auch ich bin noch nicht fertig mit einfüttern. Allerdings haben wir hier Temperaturen, wo die Bienen das Futter noch abnehmen können. Das sollte aber jetzt zügig passieren.

  • Ich kann helfen. Hellsehen: Die Kiste ist schon leer. Bis auf nach Thymol stinkende ausgeräuberte Waben mit einer handflächen verdeckelte Brut wo einzelne Köpfchen rausschauen mit ausgefahrenem Rüssel. Zwischen zwei Waben sitzt eine Handvoll toter Bienen, eine mit Punkt. Traurig, aber isso. Wetten?

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich denke du hast Recht. Meiner Erfahrung nach ist es ähnlich wie beim Menschen, wenn dir das Essen, hier in Bayern hauptsächlich der Schweinsbraten mit Sauerkraut und Knödl nicht mehr schmeckt, dann ist etwas gewaltig im Argen. Gott sei Dank war es bei mir noch nie soweit 😀

  • Ich kann helfen. Hellsehen: Die Kiste ist schon leer. Bis auf nach Thymol stinkende ausgeräuberte Waben mit einer handflächen verdeckelte Brut wo einzelne Köpfchen rausschauen mit ausgefahrenem Rüssel. Zwischen zwei Waben sitzt eine Handvoll toter Bienen, eine mit Punkt. Traurig, aber isso. Wetten?

    Wahrscheinlich ist er jetzt auch ein Tierquäler, kein Wunder, dass er sich nicht mehr meldet, wird man doch bei jeder Frage gleich platt gemacht!

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • Ich kann helfen. Hellsehen: Die Kiste ist schon leer. Bis auf nach Thymol stinkende ausgeräuberte Waben mit einer handflächen verdeckelte Brut wo einzelne Köpfchen rausschauen mit ausgefahrenem Rüssel. Zwischen zwei Waben sitzt eine Handvoll toter Bienen, eine mit Punkt. Traurig, aber isso. Wetten?

    Wahrscheinlich ist er jetzt auch ein Tierquäler, kein Wunder, dass er sich nicht mehr meldet, wird man doch bei jeder Frage gleich platt gemacht!

    Dann würde ich dir raten dich nicht mehr im Forum ärgern zu lassen, außerdem würde er deswegen nicht plattgemacht werden, denn ein Volk das im Herbst eingeht wird noch jedem Imker passiert sein,

  • Ich kann helfen. Hellsehen: Die Kiste ist schon leer. Bis auf nach Thymol stinkende ausgeräuberte Waben mit einer handflächen verdeckelte Brut wo einzelne Köpfchen rausschauen mit ausgefahrenem Rüssel. Zwischen zwei Waben sitzt eine Handvoll toter Bienen, eine mit Punkt. Traurig, aber isso. Wetten?

    Wahrscheinlich ist er jetzt auch ein Tierquäler, kein Wunder, dass er sich nicht mehr meldet, wird man doch bei jeder Frage gleich platt gemacht!

    Dann würde ich dir raten dich nicht mehr im Forum ärgern zu lassen, außerdem würde er deswegen nicht plattgemacht werden, denn ein Volk das im Herbst eingeht wird noch jedem Imker passiert sein,

    Lass mich eh nicht ärgern, sag ja meine Meinung! Obwohl mir klar ist, dass du mir ein Fernbleiben aus dem Forum nahelegen willst, das werde ich aber nicht tun. Ich finde es nur widerlich jeden Beitrag mit subtilen Spott, Hohn und Zynismus zu versehen. Da schreibt jemand ein Überwintern in den Apideas sei keinen Versuch wert, weil es ja Lebewesen sind, und einem damit das Spiel mit Leben nahegelegt wird (Tierquäler). Auf der anderen Seite kann jemand "Helfen mit Hellsehen". der Tot eines Ablegers wird dazu benützt um den eigenen Zynismus an den Mann zu bringen. Mich ärgert das sehr, es werden einem keine Fehler zugestanden und Lernen auch nicht. Ihr würde mir wünschen, dass man hier etwas offener diskutieren könnte, ohne gleich angefahren zu werden. Immer dieser feine Zynismus, der Spott und Hohn ist unnötig, das braucht keiner.

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt