• Werbung

    Hallo,


    nachdem ich zuviel Geld habe ;) überlege ich mir für die Winterbehandlung den Sublimox zuzulegen.

    Pfännchenverdampfer sind bei mir problematisch, da meine Fluglöcher nur 8mm hoch sind.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Sublimox und 12 Volt Batteriebetrieb ?

    Funktioniert vermutlich nicht optimal, oder ?

    xxxx

    Was wäre eure Meinung ?

    DANKE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Werbung entfernt

  • Werbung entfernen ist ok, aber nicht den Satz bzgl. dem Gasverdampfer ;)


    Ich schrieb: Gasverdampfer à la "Link zur Webseite" wäre noch eine Option, aber hier liest man ja ständig dass Oxalsäure im Rohr sublimiert. Wie ist eure Erfahrung dazu ?


    DANKE

  • Als Sublimocfreak kann ich als gleichwertig aber gasbetrieben den Anel Fogger von Meister Miezebien empfehlen. Geht noch schneller, man kann direkt durch das offene Flugloch bedampfen, die Bienen stört das übergaupt nicht. Die Wirkung ist hervorragend.

    Und er kostet nur die Hälfte.


    Gruss

    Ulrich

  • 40 mal 12 ist 480.

    Denke mal reicht für 30 min bei 300 Watt. Tiefer würde ich die nicht entladen.


    Völkerzahl mal 2 min. Und dann selbst rechnen.

    Dann würde ich noch berücksichtigen, dass 300 Watt 25 Ampere sind. Ist heftig für eine 40 er Batterie. Also entweder eine Grosse, oder 2 x a 40.



    Gruss

    Ulrich

  • Musst Du doch auch. Der ist besser als Deiner. Hat mehr Windungen und ein Glühgewebe über der Gasdüse. Da ich jedes Teil selbst herstellen kann, lasse ich die Lösung im Gerät.

    Mal sehen, ob es da irgendwelche Schäden gibt.

    Mit Primasprit und Ox gibt es beim Abkühlen und Lagern keine Kristallausfällungen. Das hat mich im Gegensatz zu Spiritus und Wasser sehr erstaunt.

    Das Gerät überzeugt mich. Nur wenn es kalt ist, muss die Gaskartusche, wie bei allen Gasgeräten warm sein, sonst verdampft da nicht genug und die Flamme ist zu kalt.


    Gruss

    Ulrich

  • Ich glaube mit dem Anel Fogger kann ich mich aufgrund der ganzen problematischen Bedienungsweise, die in den anderen Threads angesprochen wurde, nicht so recht anfreunden.


    Was mich noch interessieren würde: Welche Gasmaske empfehlt ihr ?


    DANKE

  • Hallo Soapp.

    Habe mir den S. angeschafft, weil ich vor der gleichen Problematik bzgl. Fluglochdimensionen stand wie Du.

    Technisch funktioniert mein S. einwandfrei. Etwas irritierend ist, dass er nicht kontinuierlich heizt, sondern sich aufheizt, die Hitze dann "hält" und bei einsetzender Abkühlung wieder zu heizen beginnt. Sichtbar wird dies an dem regelmäßig aufleuchtenden LED, das die Aufheizperiode anzeigt.

    Etwas nervig ist das sich leicht verdrallende Stromkabel.

    Habe mir den S. erst in diesem Jahr angeschafft und erst ein Behandlungszyklus entsprechend der Empfehlung des Herrstellers durchgeführt. Man findet v.a. im angelsächsischem Raum div. Empfehlungen zur Behandlungsdurchführung. Ich habe mich für "4X4" entschieden, d.h. alle vier Tage eine Behandlung durchführen; insges. viermal. Empfohlen wird dies jeweils für Juli/ August und dann sowohl Sept/ Okt sowie zur Jahreswende und ggf. soagar im Feb zu wiederholen.

    Erst im Nachhinein habe ich folgendes, deutlich günstigeres Gerät entdeckt, dass auch komplett ohne externe Stromquelle auskommt. Im Nachhinein würde ich mir dieses eher angeschafft haben.

    https://www.ebaytemplatesshop.…e.com/watch?v=apiIe_QQSv4

  • Erst im Nachhinein habe ich folgendes, deutlich günstigeres Gerät entdeckt, dass auch komplett ohne externe Stromquelle auskommt. Im Nachhinein würde ich mir dieses eher angeschafft haben.

    https://www.ebaytemplatesshop.…e.com/watch?v=apiIe_QQSv4

    Sei froh, dass du dir diesen Schrott nicht gekauft hast.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿