Dampfwachsschmelzer. Isoliert oder nicht??

  • Luft isoliert sehr gut!

    Das Alu hält nur die Luft an Ort und Stelle!

    Was ist daran so schwer?


    Holzverkleidung um nen von unten mit Gas beheizten DWS?!? Ja neee..., is klar....

    a) es ging mir um die Verkleidung eines Metallbehälters in dem Wachs geschmolzen wird. Du mußt schon echt vom Fach sein, wenn Du darum eine Verkleidung aus Alu baust die luftdicht ist bzw. die die Luft auch hält. Und wenn fachgerecht, wird's doch sehr teuer, weshalb die allermeisten Geräte lediglich aus einen Metallbehälter bestehen in welchem dann heißer Dampf erzeugt oder extern zugeführt wird. Ob diese Bauweise sinnvoll und ökologisch ist, wird leider etwas zu wenig diskutiert.

    Ich kann mir's auch nicht verkneifen zu erwähnen, dass ein Großteil der Spülmaschinen heute bereits besser gegen Abwärme isoliert sind als diese Blechkisten mit Deckel die als 'DWS' angeboten werden.


    b) ich würde mir nie einen DWS kaufen, bei welchem von unten mit offener Gas-Flamme das Wasser erhitzt wird. Der Grund ist, dass ich nicht einsehe, dass ich 20-40% der Energie einfach so in Freie vergeuden. Wenn ein kleines Lüftchen weht, ist es noch mehr. Da Lob ich mir schon die Lösung die Immereiner@ beschrieben hat, wo die Dampferzeugung in einem geschlossenen System geschieht.


    Jonas

  • Luft isoliert sehr gut!

    Das wusste KHD leider 50 Jahre lang nicht, trotzdem hat sich die Luftkuehlung. In allen Klimazonen der Erde bewährt. Kann es eher sein, dass du Luft mit Vakuum verwechselst?

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • a) es ging mir um die Verkleidung eines Metallbehälters in dem Wachs geschmolzen wird. Du mußt schon echt vom Fach sein, wenn ...

    Nööö, bin eben kein Fachidiot der sich um irgendwelche theoretischen Dinge bis ins kleinste Gedanken macht, ohne sich wirklich helfen zu wissen, wenn er schnell mal ein Provisorium brauch. Will mit dem Teil nicht zum Mars fliegen. Hab doch geschrieben wie ich das gemacht habe...

    Warum so kompliziert, wenn man mit so wenig Aufwand schon so viel erreichen kann?!


    Was Deinen Punkt b) angeht, geb ich Dir schon recht.

    Hab mir den Apinord Gigant auch nur mal auf die schnelle gekauft, bis ich die Zeit habe meine vorgesehene Eigenbaulösung umzusetzen. Hat halt nur rund nen Tausender gekostet, war kurzfristig verfügbar, nachdem mir das mit dem Schlachtekessel garnicht gefallen hat, und tuts zur Not erst mal.

    Aber die Alufolienwicklung bringt bis dahin schon mal sehr viel.

    Is auch keine angelesene Theorie. Hab ein Jahr ohne und dieses Jahr mit gearbeitet. Da liegen Welten zwischen.

  • Isolation der Wände, des Deckels und Deckeldichtung sowie Wind- und Flammschutzbleche an mindestens 3 Seiten gehören dazu, wenn dann der Verbrauch für die paar Tage Einsatz halt nochmal 11kg Propan extra sind - kosten unter 20€. Ich brauche aber keinen Stromanschluß!

    Wichtiger ist, wenn man sich schon so einen Kessel kauft, das auch Zargen reinpassen und die Nutzung als Laugenkessel (durch Abstellhähne) möglich ist.

    Dafür ist der Geschirrspüler nicht zu gebrauchen. Die Originalisolation dieser ist auch ziemlich lückenhaft, das man nach Entfernung der nicht gebrauchten Technik neu isolieren muß.

    Wenn man elektrisch heizt, kann man auch die Dampferzeuger isolieren! Wer macht das? Oder plaziert seinen in einer Segeberger?

  • Gerwinat natürlich.

    Hat ordentliche Blechstärke, doppelwandig mit Isolation. Hervorragende Verarbeitung.


    Einziger Nachteil: Geiz könnte die Kaufabsicht zu nichte machen.


    Wenn unter der angeblichen Aluisolierung von Beekloppters Kessel noch etwas Steinwolle wäre, könnte ich eine Verbesserung nachvollziehen. Wie man allerdings Alu um dieses Ding wickeln, und gleichzeitig für Lufteinschlüsse sorgen kann, ist mir schleierhaft.

    Eine eventuelle Gaseinsparung schiebe ich in diesem Fall auf den extrem warmen Sommer.:)


    Gruss

    Ulrich

  • So, und damit wir nun alle schlauer werden und nicht komisches Zeug kaufen: Welcher Schmelzer ist nun empfehlenswert?


    Grüße

    Holger

    Für eine Empfehlung müsste man wissen wie viel und was Du einschmelzen möchtest.

    -Willst Du von 5 Völkern Altwaben einschmelzen und hast dazu relativ viel Zeit oder machst du bei 200 Völkern Brutentnahme und willst die Waben mit der Brut komplett und sofort einschmelzen.

    -Kannst Du mit Gasbrenner arbeiten oder willst Du unterflur (Im Keller) arbeiten, dann kann ein Gasbrenner problematisch sein.

    -usw.

    Ohne die Rahmenbedingungen zu kennen ist ein sinnvoller Rat unmöglich.

  • Einfach oben etwas überstehen lassen und nach innen umfalten, dass es nicht runterrutscht.

    Dann ca. 3 mal drum.

    Das Ende mit etwas Aluklebeband fixieren.

    am oberen Rand einmal mit Aluklebeband drum, dass das beim Deckel draufmachen nicht wegrutscht/zerstört wird.

    Unten auch ein paar mal festkleben und gut.

    Auf den Deckel auch einfach zwei bis drei Schichten drauf.

    Das ganze hängt so locker, dass da genug Luft zum Isolieren zwischen den Schichten ist, diese aber noch nicht zwischen den Schichten sonderlich stark zirkuliert, was einen guten Teil des Effektes wieder zunichte machen würde.

    Ist nicht für die Ewigkeit, aber schnell und günstig gemacht. Kann man bei Bedarf genau so schnell erneuern.

    Die 50 cm breite Alufolie passt für den ApiNord Gigant ganz gut, so dass man die nichtmal kürzen muß.

  • Hallo, hier die Zahlen zur guten Isolierung von Luft.

    Wachsschmelzer nackig 3 mm VA: 5,8 W/m2K

    Mit 40 mm stehender Luft und 0,5mm Alufolie 2,9 W/m2K

    Man benötigt nur die Hälfte von der Energie, ein richtiges Sparwunder.

    Ersetzt man die hochgelobte Luft durch Steinwolle: 0,9 W/m2K

    Also spart man zur nackigen Variante das über 6 fache und zu Luftvarianten das über 3 fache an Energie.

    Ich würde mir das gebastel mit der Alufolie und der Luft sparen und direkt auf Steinwolle usw setzen.

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)