Qualifikationen Wespen und Hornissen

  • Moin,

    ich habe hier schon einige Zeit mitgelesen und habe dabei mitbekommen, dass hier sehr viele Imker auch Wespennester umsiedeln, entfernen oder Menschen beraten, die es gerne weg haben wollen und da dann beruhigend auf diese einwirken. Letzteres kann man sicher auch Qualifikation (zumindest schriftliche ;)). Was mich in diesem Zusammenhang interessiert ist, wie sieht es eigentlich genau aus von der rechtlichen Seite?

    Ist es möglich einen Kurs zu machen, der jemandem, der interessiert ist, aber keine dreijährige Ausbildung machen möchte, Wissen vermittelt? Habe mal was von mehrtägigen Kursen gelesen, aber nagelt mich bitte nicht drauf fest, wo ^^

    Würde mich sehr über Informationen freuen.


    Mit naiv fragendem Gruß


    Tobias

  • Ich gebe so einen Kurs schon seit vielen Jahren im Länderinstitut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf; immer so Mitte Februar. Gibt nach erfolgreicher Prüfung eine Teilnahmebescheinigung und das Angebot ggf. telefonischer Unterstützung falls eine Behörde das nicht anerkennen sollte...ist mir aber bisher noch nicht untergekommen.


    Es gibt keine DIN-Norm oder ähnliches dafür - wer mag, kann das Zertifikat aber auch beim TÜV im Rahmen der Schädlingsbekämpfer-Ausbildung machen. Kostet mehr aber bringt nicht unbedingt mehr oder neues...


    Grüße

    Melanie

  • Vielen Dank für die Antworten! Der Kurs ist leider ziemlich weit weg für mich, sonst würde ich glatt in Hohen Neuendorf vorbeikommen. Im Hinterkopf behalte ich ihn mir trotzdem mal :)

    Habe jetzt erst mal die Untere Naturschutzbehörde angeschrieben und erwarte da eine Antwort. Mal sehen, was die so zu meiner Anfrage sagen.

  • Einer meiner Vereinskollegen hat an so einem mehrtägigen Kurs teilgenommen und sogar einen Dienstausweis von der unteren Naturschutzbehörde dazu erhalten - "Berater für Hautflügler" nennt sich das, was man dann macht. Soweit ich ihn verstanden habe, kann und darf er selbständig aktiv werden und hält nur Rücksprache, bzw. meldet der lokalen Naturschutzbehörde nach, sollte er aktiv geworden sein.


    Ich meine in Niedersachsen werden solche Kurse regelmäßig angeboten, ich weiß nur nicht, ob zentral oder ausgelagert in den Bezirken. Sollte sich aber herausfinden lassen, Teilnahmemöglichkeit ist sicher nicht unbedingt vom Wohnort oder dem jeweilige Landesverband abhängig.


    Gruß Andreas