Keine Brut, Völker voll ohne Fütterung?

  • Werbung

    Letztlich bleibt mir auch nichts anderes übrig. Entweder ich muss 3-4 MW abschleudern, dann sinkt das Gewicht rapide nach unten und ich muss das wieder einfüttern, oder aber die Bienen wissen was sie tun. MW kann ich leider nicht geben, da ich (noch) keine Ausgebauten in Reserve habe.

    Nur mal für die Zukunft:

    Mittelwände kann man nicht abschleudern.

    Die werden erst noch ausgebaut zu Leerwaben, wenn nix drin ist.

    Wenn dann was drin ist sind es Brutwaben oder Futterwaben oder Pollenwaben oder Honigwaben oder ein Mix daraus:)

  • Nur mal für die Zukunft:

    Mittelwände kann man nicht abschleudern.

    Die werden erst noch ausgebaut zu Leerwaben, wenn nix drin ist.

    Wenn dann was drin ist sind es Brutwaben oder Futterwaben oder Pollenwaben oder Honigwaben oder ein Mix daraus:)

    Hey, das ist Marion's Job! ;)

    Das weiß ich auch!


    Dann schreibe ich es einmal korrekt: Rähmchen mit bereits ausgebauten Mittelwänden, ob nun als Futterwabe oder Brutwabe, habe ich abgeschleudert nicht im Angebot. Lediglich Honigwaben hätte ich über, die sind aber nix für den Brutraum.


    Da ich Naturbau habe, sind es bei mir eben ausgebaute Mittelwände, deren Abschleuderung wohl ein Abenteuer werden könnte bzw. eine mittelschwere Sauerei.


    Ich hoffe nun auch den Korinthenkackern alles recht gemacht zu haben- wenn nicht, bin ich mir sicher, sie lassen es mich wissen ;).

  • Da ich Naturbau habe, sind es bei mir eben ausgebaute Mittelwände, deren Abschleuderung wohl ein Abenteuer werden könnte bzw. eine mittelschwere Sauerei.


    Ich hoffe nun auch den Korinthenkackern alles recht gemacht zu haben- wenn nicht, bin ich mir sicher, sie lassen es mich wissen ;).

    ähmmm... Nö, auch da passt was nicht! :P

  • Ich finde es auch was unklar jetzt.

    Die sind übervoll aber zwei Futterwaben freimachen lässt das Gewicht rapide absinken?

    Und Naturbau führt zu ausgebauten Mittelwänden? (Bei mir noch nie :lol:)


    Entweder sind die einfach nur aus der Brut und haben freie Zellen mit offenem Futter belegt.

    Dann isses jut. Das räumen sie frei.


    Oder sie haben viel Tracht oder geräubert und sich die ganze Hütte vollgeknallten mit Verlegung aller freien Zellen und folglich Platzmangel für Brut.


    Dann MUSS man was rausschaffen.

    Das sind aber zwei verschiedene Szenarien wohlgemerkt!


    Fotos zur Abklärung Realität und subjektiv geschilderte Eindrücke wären ne interessante Aufklärung.

    Lat Kommentar des Paten tippe ich auf Variante 1 und empfehle:

    Weiteratmen -Schock bekämpfen :p_flower01:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Bumblebees Als Mittelwände bezeichnet man nur die flachen Platten. Sobald sie ausgezogen sind, sind es Leerwaben. Bei Naturbau hast Du nur Anfangsstreifen (oder nicht einmal) und dann plötzlich Leerwaben. Ganz ohne Mittelwände. ;)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Leute, ich weiß was Mittelwände sind und ich denke, Ihr wisst, was ich meine!! Ansonsten würdet ihr mich doch nicht ständig korrigieren!


    Nächstes Mal schreibe ich den ganzen Quatsch auf Englisch, dann komme ich mit den ganzen Ausdrücken nicht mehr durcheinander! Leerwaben...notiert :thumbup:.

    Bild habe ich leider nicht. Die waren gestern etwas mies drauf (die Bienen, nicht die Bilder). Werde die Tage nochmals schauen und dann Fotos machen.


    Gegenfrage: Hat bereits Jemand Bilder gemacht, die den Unterschied zeigen?


    Schock wird gehorsamst bekämpft, mit lecker selbstgemachtem Eierlikör. Cheers! :)

    Viele Grüße!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bumblebees ()

  • Mmh, das nimmt ja mal wieder einen seltsamen Verlauf. Die Kommentator(inn)en wollen nur das Problem verstehen und Hilfe anbieten. Da ist eine freundliche Offenheit hilfreich...


    "...Lediglich Honigwaben hätte ich über, die sind aber nix für den Brutraum."


    HR-Waben bauen die Bienen flugs zu Brutwaben um. Das beobachte ich bei Aufsetzten des abgeschleuderten HR's nach letzter Ernte für die zweiräumige (DN) Überwinterung. Da brüten sie binnen Tagen hinein. Insofern könnte man da ebenfalls schnelle Abhilfe schaffen.


    Nun gibt es ja 'ne Menge Empfehlungen ...


    Wird schon.

  • Oh Man/Frau. *glaskugelreib* Ihre HR Waben sind bestimmt 1/2 DD. Selbst wenn, hängst die einfach in BR an den Rand neben die 9x BR Waben jeweils eine HR Wabe. Da haben sie dann genug Platz zum freiräumen und falls du eine 10er Kiste hast, dann halt nur 1x HR Wabe.


    Ansonsten wir rase schon schrieb: ASG + HR.


    Und bitte polter hier nicht so rum, wenn man versucht aus deinem "syntakischen Gestammel" das Richtige zusammenzubauen.

    Manche Leute haben hier schon die wildesten Sachen erlebt und ohne eine gleiche Ausgangsbasis, gibt es zu viele Optionen und zu wenig Hilfe auch für Mitleser. Und wenn du schon weißt wie es richtig ist, dann bitte nimm dir die Zeit dafür, es auch richtig zu schreiben. Das hilft Allen ungemein und verhindert unnötige Emotionen.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Er hat es aber auch mit ;) zum Schluss geschrieben - war bestimmt nicht so böse gemeint wie es geschrieben aussah :)


    BTW: ich finde den Faden hier gerade höchst-informativ, da ich vor einer ähnlichen Problematik steh. Daher :thumbup:

    Imkerei-Silberbiene

    Aus Freude an den Bienen / Honig aus Rotenburgs Gärten