Keine Brut, Völker voll ohne Fütterung?

  • Hallo in die Runde!


    Gestern kam ich vom Bienenstand zurück, bin jetzt wegen zweier Völker (Ableger aus diesem Jahr) schier am Verzweifeln.


    Habe im Juli Futter gegeben 3x Zuckerlösung 3:2, so dass es mit der AS Behandlung im August -vorher war es schlichtweg zu heiß bei uns- passt. Letzte Fütterung am 27.7. Beide Völker hatten 2 Futterwaben, schöne Brutfelder auf 6 bzw. 7 Mittelwänden, mit perfekten Futterkränzen aussen herum. Prima dache ich mir. Die AS-Behandlung mit dem Nassenheider Professional konnte am 13.8. starten. Trotz der moderaten Temperaturen sind mir die 200ml AS mit mittlerem Docht in 6 Tagen durchgerauscht; für alle die sich die Frage stellen: ja, die Anleitung habe ich gelesen und alles entsprechend zusammengebaut. Übermäßigen Totenfall konnte ich nicht feststellen, ausgeräumte Brut habe ich auch keine gefunden.


    Habe am 20.8. die Verdunster aus den Völkern, Gewichte gecheckt und ihnen knapp 7 Tage gegeben, damit die AS rausventiliert werden konnte. Varroafall war ok (ca. 5-12/d), Bienchen sind fleißig geflogen, Pollen wurde auch eingebracht, Brutfelder mit verdeckter Brut waren auch noch gut vorhanden, auch wenn ich sie mir größer gewünscht hätte, Stifte gab es auch.


    Gestern dann der Schock. Die beiden Völker sind voll bis unters Dach mit Futter. Alle Rähmchen sind voll mit Honig bzw. Nektar, keine Brutmöglichkeit mehr vorhanden! Wo sind die Stifte bzw. Maden geblieben? Woher kommt das Futter? Waren die Räubern? Von mir haben sie seit gut 4 Wochen nichts mehr bekommen und dort wo meine Mädels stehen, ist es ab August extrem mau mit Futtermöglichkeiten. Da bestand bis jetzt eher die Gefahr, dass sie Hunger leiden. Da sie aber auf wundersame Weise immer gut versorgt waren, musste ich auch nichts geben. Beide Völker waren leicht aggressiv, konnte trotz genauer Durchsicht nur in einem Volk die gezeichnete Königin entdecken, sie wirkte leicht "erschöpft", wenn man das überhaupt so sagen kann.


    Da ich leider noch keine ausgebauten Ersatz-MW habe, soll ich je Volk 4-5 MW abschleudern und ihnen wieder geben? Wäre für mich jetzt die einzig logische Möglichkeit ihnen Platz für Brut zu schaffen.


    Ich versuche nur zu ergründen, was ich hier falsch gemacht habe bzw. was die Ursache meines Problems ist. Ich muss schnell handeln, ansonsten gehen mir die Lieben über die Wupper.


    Edit: Meinen Imkerpaten habe ich sofort informiert, und warte noch darauf, was er dazu sagt. Eure Meinung würde mich jedoch wirklich sehr interessieren- Danke im vorraus!

  • Die DD-Beute ist voll mit Waben, also 12 Stck., und alles mit Honig zugekleistert ? - Starkes Stück (müssten ja ca. 40 kg sein)!


    Ich würde jetzt 4 Waben abschleudern. Davon 2 zurückgeben und 2 MW dazuhängen. Zur Sicherheit noch einen (ausgebauten) Honigraum über ASG und beobachten.


    Es gibt solche Spätsommertrachten, wenn der Wald honigt. Das sollte sich aber zum Sept. legen...


    Viel Erfolg


    Rainer

  • Bumblebees schrieb auch, dass er keine leeren Ersatzwaben hat. Und die werden einen Teufel tun, ohne Brut Mittelwände zum Brüten auszubauen.


    Gruss

    Ulrich

  • Juhu ihr alle! Mein Imkerpate hat angerufen. Alles im grünen Bereich!


    Nur kurz zur Erklärung zu meiner Beute: Ich habe einmal 9 und einmal 10 Rähmchen drin.

    VOR der AS-Behandlung war alles wie es sein sollte, jetzt ca. 15 Tage nach der AS ist alles voll mit Honig und Nektar, keine Brut mehr.


    Danke für die Antworten!

  • In beiden Kisten ist ja noch Platz für wenigstens 2 Rähmchen - würde es da nicht vorerst reichen, einfach leere MW (statt der nicht vorhandenen ausgebauten) zu geben? Die Mädels brauchen ja den Platz und würden die daher doch sicher noch ausbauen?

  • Wie @wasgauimmen in einem Nachbarfaden schrieb, sind manche Völker bei der richtig großen

    Hitze- bei uns ab 25.7. bis kürzlich- aus der Brut gegangen, bzw. hat die Königin das Legen stark

    reduziert. Könnte auch zu der Malaise beigetragen haben.

    Auch aus diesem Grund, habe ich bisher auf eine Behandlung verzichtet bei den Ablegern, beobachte

    aber scharf die Entwicklung.

    Toi, toi , toi !

  • Die hätten eigentlich noch eine Wabe drin, die sie bei Bedarf noch ausbauen könnten. Dies hängt seit 3 Wochen drin und wird nicht mehr angerührt. Bei mir bauen die leider nicht mehr.

    Ich warte jetzt mal noch ab.


    Kann das auch mit der AS-Behandlung zusammenhängen? Brutpause der Königin?

  • Juhu ihr alle! Mein Imkerpate hat angerufen. Alles im grünen Bereich!

    Magst Du bei Gelegenheit schreiben, was Dir erklärt / empfohlen wurde ?

    Ich lerne gerne immer wieder dazu, zumal , wenn´s in meiner Nachbarschaft was gibt :S.

  • Gerne!


    Mein Imkerpate hat das Phänomen ebenfalls bei seinen zig Völkern gehabt- kurz nach der AS-Behandlung ist die Königin in Legepause gegangen. Die Arbeiterinnen haben den freien Raum dann mit Nektar gefüllt. Nach knapp 1-2 Wochen wurde alles wieder umgeräumt und die Königin hat weitergestiftet.


    Würde auch bei mir passen, denn nur die Völker, die mit AS behandelt wurden, haben keine Brut mehr.

    Da ich noch eine Behandlungen an zwei Völkern durchzuführen habe, bin ich gespannt, ob sich hier das gleiche Muster zeigen wird.


    Ich vertraue meinem Paten zu 100%. In den letzten 3 Jahren haben sich meine Sorgen immer in Wohlgefallen aufgelöst. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass das hier auch so sein wird.


    beeginners mind: wo versteckst Du Dich denn in der Südpfalz? Nicht, dass wir Nachbarn sind ;).

  • Wenn aber jetzt alles voll mit Honig/Futter ist, dann fragt man sich schon, wo das plötzlich herkommt und ob sie genügend Möglichkeiten zum umräumen haben also für erneute Brut.

    Vor allem bei weiterem Eintrag

    Nicht so schön

    Aber man hat's mal wieder nicht gesehen, sondern nur gelesen. Vielleicht klappt's ja

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Letztlich bleibt mir auch nichts anderes übrig. Entweder ich muss 3-4 MW abschleudern, dann sinkt das Gewicht rapide nach unten und ich muss das wieder einfüttern, oder aber die Bienen wissen was sie tun. MW kann ich leider nicht geben, da ich (noch) keine Ausgebauten in Reserve habe.