Frage zur Einfütterung mit Apiinvert

  • Hallo zusammen,


    Unser erstes komplettes Bienenjahr geht zu Ende...

    Behandlung mit AS abgeschlossen (nur wenige Varroa gefallen, es war aber auch schon vorher kaum natürlicher Fall) und gestern beschlossen einzufüttern...

    Also gestern abend denn den Eimer mit Apiinvert 14 kg geschnappt, Folie abgezogen und direkt auf die Rähmchen aufgesetzt. Da die Bienen etwas letargisch (leider auch angrifflustig) waren haben es einige nicht überlebt...

    Zarge wieder aufgesetzt.

    Folie, Deckel etc

    Heute morgen auf der Windel dann eine Pfütze...

    Wahrscheinlich von dem halben Liter der auslaufen tut wenn ich den Eimer aufsetze...

    Was mache ich mit der Windel? Auswaschen? Wenn ich das so in den Garten stelle gibt das ja eine fette Räuberei.

    Läuft da wirklich nicht noch mehr aus?

    :?:


    Der direkt daneben stehende Ableger wurde mit ca. 4 l gestern gefüttert.

    Alle anderen Ableger werden zum zum ende der Woche (vor unserem Urlaub) mit nochmals 1 - 2 l gefüttert.


    Grüß0e ULI

    Genieße das Leben.

    Sei Dankbar und Glücklich.

  • Wenn man den Eimer vor dem Umdrehen feste zusammendrückt, entsteht ein Vakuum, der das Auslaufen zwar nicht gänzlich verhindert, aber doch minimiert.

    Die Windel abwaschen...
    Brauchst Du sie jetzt noch im Volk? Eigentlich nicht.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Brauchst Du sie jetzt noch im Volk? Eigentlich nicht.

    Zum einen war es vielleicht Glück, dass die Windel drin war - zum Auffangen des Sirups (lässt sich leichter reinigen als wenn alles ins Gras unter der Beute fällt).

    Zum anderen lasse ich die Windel auch gerne noch drin, um den Milbenfall zu beobachten - auch nach einer Behandlung. Aber das ist jetzt auch so ein Spleen.

  • Meine sind Dauer-drin

    Nur bei erstem Frost kommen sie raus, damit die Mädels so richtig nen kalten A.... bekommen und drei Wochen später hoffentlich wirklich aus der Brut sind


    Auch so'n Spleen :cool:

    Aber wohl nicht nur meiner

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Wer richtig gute Adamfütterer hat, kennt das Problem überhaubt nicht!

    Sind die auch noch aus Plastik (können einfach nicht undicht werden) und Günstig.....

    Die von Nicot sind das was unbedingt angeschafft werden muß.

    Ich hab viel rumprobiert....


    ALLES andere ist und bleibt Murks!

    Auch so'n Spleen

    Aber wohl nicht nur meiner

    :!:

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Richtige Auslese und exaktes Verpaaren, ist das Ruder mit dem das Schiff auf Kurs gehalten wird.

    Paul Jungels


    https://www.bienen-plus.de/

  • Leider gibt es die nicht für meine Beuten 42x5 cm x 42,5 cm.

    Oder hat jemand einen Geheimtip?

    Viele Grüße aus der Westlausitz


    "Was tausend Wichte sagen, bekommt Gewicht" - Johann Nepomuk Nestroy

  • Ich nehme die Futterzargen mit seitlichem Aufstieg für Segeberger. Die mit Mitteldorn gehen auch. Wenn drauf, kein Bienenkontakt, kein Auslaufen, keine Ertrunkenen. Stehen halt 11 Monate rum, sonst sind die super.

    Gruß Wiebke

  • Wer richtig gute Adamfütterer hat, kennt das Problem überhaubt nicht!

    Sind die auch noch aus Plastik (können einfach nicht undicht werden) und Günstig.....

    Die von Nicot sind das was unbedingt angeschafft werden muß.

    Ich hab viel rumprobiert....

    Hast Du mir nen link.....?

    danke

    ULI

    Genieße das Leben.

    Sei Dankbar und Glücklich.

  • Ich glaube ich darf keine Werbung machen... such ma bei Icko Alsace nach nuriseur

    vielleicht künftig auch Deckelersatz, mal sehen.

    :!::!:

    In die Blechhaube eine Styroplatte einkleben, und auf den Nicot, der bleibt immer drauf ...... wo ist das Problem?:)

    Einfach ist einfach gut

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Richtige Auslese und exaktes Verpaaren, ist das Ruder mit dem das Schiff auf Kurs gehalten wird.

    Paul Jungels


    https://www.bienen-plus.de/