Schwarmverhinderung!

  • Hallo!


    Ich habe heute ein Teil meiner Völker kontroliert, war wieder mal zu spät beim Honigraum freigeben!
    Einige Völker haben schon Weiselzellen angesetzt!
    Bei diesen Völkern habe ich die Königin entnommen, und alle Zellen bis auf eine zerstört!
    Wie geht Ihr in solchen Situationen vor?


    Gruß Peter

  • würde mich interessieren, mit welchen beuten du arbeites und was für eine tracht in diesen tagen in tirol ansteht.

    Mit freundlichem Imkergruss
    Dieter Luft

  • Die Zellen waren noch nicht verdeckelt, aber schon Eier drinnen!
    Macht das einen Unterscheid?
    Ich arbeite mit selbstgemachten Styroporbeuten, die mit 17 cm mal 40 cm Rämchen bestückt sind!
    Ich überwintere meine Völker auf 2 Räumen mal 9 Waben!
    Die Rämchen die ich verwende sind oben und unten 45 Grad abgeschrägt, damit die Bienen das Wachs bis an den Rand der Wabe ausbauen ( nur mehr 1 mm sichtbares Holz ) um der Königin einen leichten Übergang vom ersten auf den zweiten Brutraum zu erleichtern.
    Nur 6 mm Abstand zwischen den Waben!
    Momentan blüht bei uns der Löwenzahn und das Obst.


    Könnte es ein Vorteil sein jetzt die Königin zu entfernen? Die Königin könnte man inzwischen in einem neu geschaffenen Volk ( mit einer Brutwabe ) weiterlegen lassen!


    Vorteil:
    Das Volk hat eine junge Königin;
    Das Volk schwärmt nicht mehr;
    Der Honigertrag ist besser;


    Gruß Peter

  • Hallo Peter !


    Die von Dir beschriebene Methode funktioniert sicher, doch geht sie zulasten nachfolgender Trachten weil das Volk nach und nach überaltert. In der Frühtracht kann sich der Rückgang an Brutpflege sogar noch positiv zu gunsten des Ertrages auswirken. Aber bedenke, selbst wenn alles gut geht dauert es von Deiner noch nicht verdeckelten Weiselzelle bis zum Schlupf der ersten Nachkommen der hoffentlich begatteten jungen Weisel gut 5 Wochen !
    Ich denke in Abwägung von Risiko und Nutzen kein wirklich empfehlenswertes Verfahren.


    Grüße Frank


    http://www.imkerei-osterloh.de