Karparten-Carnica und andere Carnica-Herkünfte

  • Zitat


    Friedhelm schrieb am 2002-09-06 17:16 :
    Liebe Imkerfreunde (innen),


    sind unsere badischen Bienen nicht gelb-rot-gelb und die bayrischen weiss-blau :grin:


    Gruss Friedhelm


    Aus Bayern stammt schließlich die Milkakuh und die ist auch schon weiss-blau gezüchtet, da werden wir es doch bei so kleinen "Tierchen" wie den Bienen können, diese weiss-blau einzufärben.
    :grin: , :grin:


    _________________
    MfG
    Franz Xaver
    www.honigmayerhofer.de


    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: honigmayerhofer am 2002-09-08 06:04 ]</font>

  • Ich auch habe ein par Völker mit besondere Rasse -Apis mellifera apitherapeityca:)) Sehr leicht zu imkern, braucht man nur Teich, See oder Fluss nicht weiter als 50 Meter von Bienenstock. :)))


    Aber zurück zur Sache. Carpatica ist meist verbreitete Bienenrasse in Lettland (wird geschätzt 50-70%). Meistens es ist Busch-Carpatica -unkontrollierte Kreuzunge und Michunge mit Ligustica und Dunkle Biene -das bedeutet die Buschelbiene die Gene von Carpatica hat:).
    Laut Literatur -sehr sanft, fleissig, frühe Entwicklung, stellt nicht(!) Eierlegen ein, wenn kein Nektarfluss.
    Ich habe dieses Frühling Mitte Mai 4 Ableger mit unbegatette Carpatica Weise gemacht. Die Züchterin bekommt das Material aus Karpaten- der berümteste Carpatica Züchter Gaidar.
    Alle 4 angenommen. Eine Weiseln während Begattungslug verloren.
    Die Ergebnisse -negativ. 2 Völker hatten Kalkbrut -die einzigen in meinen Bienenstand. Kein Honig. Der dritte Volk sehr stark, die Könnigin legt die Eier wie Decke. Ausserst stechlustig. Vielleicht durch Kreuzunge mit meine nicht reinrassige Drohnen, aber mit andere Völker ich habe nicht solche Probleme. Von dritten Volk -12 kg Heidehonig.
    Wenn wir vergleichen mit Buckfast (Ableger ein Monat später -Mitte Juni)-von 2 Völker ich habe 15 un 25 kg bekommen! Und das waren die Ableger! Dieses Jahr war sehr gutes Honigjahr in Lettland, besonders für Heidehonig.
    Ich wollte auf keinem Fall sagen, das carpatica ist schlecht. Meine Erfahrung ist zu kurz und der Anzahl von Versuchunge nicht ernst zu nehmen. Aber Erfahrung bleibt Erfahrung. Ich habe auch von bekannten Imkern gehört das Carpatica hat guten Ertrag, aber die Kreuzunge sind zu stechlustig. Vielleicht jemand hat mehr Erfahrung?

  • Hallo Ainars, da ich dieses Thema eröffnet habe, und auf Berichte wie Deinen gehofft habe, möchte ich mich bei Dir für das Niederschreiben Deiner Erfahrungen mit der Carpartica bedanken. Viele Grüße nach Lettland von Lothar [i]

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.