Mini-Plus umsiedeln in Dadant

  • Hallo Zusammen,


    ich habe aktuell ein Völkchen auf 3 Zargen Mini-Plus welches recht stark ist. Dieses würde ich gerne noch dieses Jahr in Dadant umsiedeln. Allerdings habe ich keine ausgebauten Dadant Waben. Also nur Mittelwände.


    Wäre folgendes zeitlich noch machbar:


    2/3 der Bienen zusammen mit Königin in eine Dadant Beute zusammen mit 4 Leerrahmen, einer Futtertasche und kontinuierlicher Fütterung 1:1 in kleinen Mengen.

    Die MiniPlus Beute mit den restlichen Bienen Oben auf die Dadant Beute stellen. Die Pflegebienen bleiben im MP bei der Brut bis diese ausgelaufen ist. Die Flugbienen verstärken den "Kunstschwarm" in der Dadant Beute. Nachdem die Brut im Miniplus ausgelaufen ist, Beide vereinigen...


    Schaffen die es, 4/5 Dadant Rähmchen jetzt noch auszubauen?


    Freue mich auch über alternative Vorschläge :thumbup:


    Danke und Grüße


    Ralph

  • Hallo,


    ich habe zwar kein MP in Betrieb aber je nach Region sind 4 Zargen die Grenze zur Überwinterung.

    Jetzt auf 3 ist also nicht "stark"


    Teilen und Behandeln geht jetzt noch.

    Der Neuausbau und gesamte Futtereintrag/- Einlagerung muss noch bewältigt werden.


    Ich würde sie nicht aufsetzten, sondern wie bei TBE fahren und wiedervereinigen.

    Behandlung?

    Klappt dann nämlich gleich mit


    Du brauchst Minimum 5 Dadantwaben zur Überwinterung, der Knaller ist das dann nicht.


    Stetig weiter füttern und pushen

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo beetic,


    danke für deine Antwort. Die MP habe ich bislang erfolgreich auf 2 Zargen überwintert. Insofern sind 3 dann dieses Jahr in meiner Region schon stark.


    Ich mach mir bissl sorgen, dass das zeitlich mit dem Ausbau der Dadant Waben nicht passen könnte...

  • Besorge dir die Überwinterungskästen von WAGNER. Da passen 13 MiniPlus Rähmchen in eine Zarge. Auf 2 Zargen überwintern und im Frühling eine Zarge wegnehmen (die is dann sowieso leer) und die andere Zarge setzt du einfach auf nen Ablegerkasten (den du auch bei WAGNER kaufst) und packst da Mittelwände rein.


    In ein paar Wochen hast du nen starken Ableger, ausgebaute Mittelwände, keinen Stress mit dem Umlogieren und nen "Honigraum" aus MiniPlus - Waben ;)


    Dieses Jahr also keine "Versuche" mehr mit Umlogieren sondern in den Überwinterungskasten umsetzen und kontinuierlich füttern.

    Funktioniert sehr gut!

    "Die Zukunft der Honigbiene liegt in den Kreuzungen!" - Bruder Adam