• Hallo, Andreas,
    der Ambrosia-Sirup enthält aber eben nicht nur (Rüben)Zucker, sondern ist auch schon ziemlich invertiert,d.h., schon in Trauben-und Fruchtzucker aufgespalten und dadurch für die Bienen leichter zu verarbeiten.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo sabiene!
    Wenn ich wendt richtig verstanden habe hat er nicht nach den inhaltsstoffen sondern nach der festmasse gefragt.
    Dies zu beachten ist wichtig zb.beim einfüttern.
    Mit imkerlichem gruß
    Andreas

  • jetzt weiß ich zwar wieviel kg auf 14 liter kommen aber nicht wieviel% ein lit. enthält
    ich will das deshalb wissen weil ich dieses jahr selber das futter machen will und dazu die selbe konzentration verwenden will wie bei Ambrosia, damit ich weiß wieviel ich ungefähr füttern muss!

  • Hallo Wendt,


    also bei deiner Frage bin ich als Lehrer aufgerufen dir zu helfen:
    Prozentrechnen ist Thema der 7. Klasse HS:
    Mit den Angaben von Herrn Hoppe haben wir die Grundlagen. Grundwert (GW) = 14 l (= 14 Kg bei Wasser). Prozentwert (PW) = 10 kg. Gesucht ist der Prozentsatz (PS).
    Nun bemühen wir den alten Dreisatz:
    Grundwert entspricht 100 %; 1% entspricht 14 kg/100%. Dann müssen wir nur noch schauen, wie oft dieses eine Prozent im PW enthalten ist. -> Division: 10 kg/14 kg/100%. Nun kommt das altbekannte Problem: Divison durch einen Bruch. Als Lösung nehme man den Kehrbruch -> 10kg*100%/14kg = PS (zur Kontrolle die Lösung: ca. 71%)
    Da Zucker eine ungefähre Schüttdiche von einem kg pro Liter hat (Küchenmaß) ist das so wohl das Volumen- wie auch Masseprozent.
    Soviel zur Mathematik. Wenn das zu schwierig war(oder zu umständlich), nimm einfach eine Kübel, wo 14 Liter Wasser und 10 kg Zucker reingehen und verrühr es. Wenn du keinen so großen Kübel oder so starke Arme hast, nimme einen kleineren Kübel, schütte die Hälfte Wasser (7 l) und die Hälfte Zucker rein (5 kg) und dann rühren wie oben.
    Und ganz zum Schluss, nimm die belehrende Worte eines Lehres nicht ganz so tierisch ernst, es hat mich einfach aus der Natur des Berufes in den Fingern gejuckt. :smile:
    Bei einem Problem könntest du mir übrigens helfen: Wie so brauchst du die Angaben in Prozent um die Lösung selbst herzustellen. Ich habe noch kein Messgerät gesehen, das in Prozent geeicht wäre. Du müsstest also die Prozent wieder in messbare Kilogramm oder Liter umwandeln.
    Mit imkerlichem Gruß
    Werner Egger


    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Werner Egger am 2002-04-08 15:26 ]</font>

  • Vielen Dank für die Hilfreiche antwort!!!



    Zuerst einmal muss ich als Schüler einer Höheren Bildungsanstalt nochdazu Internat mein Haupt vor demut im Staub versenken
    das ich nicht der Prozentrechnung mächtig bin aber gut sei es halt drum.
    Werner du wolltest wissen wieso ich den Prozentwert wissen wollte Also folgendes
    wenn wir nun davon ausgehen das Ambrosia
    rund 70 prozent zucker enthält dann kann ich sagen das auf ein kilo Zucker 300 ml oder g. wasser kommen das versetzt mich nun in die lage die Zucker b.z.w.wassermenge für jede menge zu berechnen!!!

  • Hallo Wendt,
    ich weiß, dass die höheren Bildungsanstalten etwas stiefmütterlich mit so etwas profamen wie Prozentrechnen umgehen.
    Deshalb das ganze nochmal in Gleichungsform:
    14 kg Ambrosium = 4 kg Wasser + 10 kg Zucker
    teilt man die ganze Gleichung durch 14 ergibt sich folgendes:
    1 kg A = 0,235 kg W + 0,714 Z
    oder die Ausgangsgleichung geteilt durch 4:
    3,5 kg A = 1 kg Wasser + 2,5 kg Z
    oder die Ausgangsgleichung geteilt duch 10:
    1,4 kg A = 0,4 kg Wasser + 1 kg Z.


    Mathe macht Spass :razz:


    mit imkerlichen Gruß


    Werner Egger

  • Übriegens gehört eigentlcih nicht zu diesem thema aber an dem spruch mathe maht spaß ist wirklich was dran aber die Symbiose zwischen Lehrer und Schüler muss stimmen!!!



    --Das ist hier nen bisschen Wie Thelekoleg--
    *gg*

  • Hallo,


    ich hasse es Mathematiker zu verbessern, aber ich denke das die Berechnungen bis jetzt nichts gebracht haben da sie unter falschen Annahmen berechnet wurden.
    Herr Egger hat zwar seine folgenden Annahmen erwähnt:
    1.: Grundwert (GW) = 14 l (= 14 Kg bei Wasser)
    2.: Zucker hat eine ungefähre Schüttdiche von einem kg pro Liter hat (Küchenmaß)


    Aber für das praktische mischen bringen diese nichts.


    Richtig müßte eigentlich ein Imker mit praktischer "Zuckerwassermischerfahrung" wissen das er bei einem Mischverhältnis von 3:2 (3Kg Zucker auf 2l Wasser) für eine Endmenge von ca. 14l ungefähr 10,6 Kg Zucker und ca. 7l Wasser braucht.


    Mit solchen Angaben kann man selber praktisch auch mischen! Wasser kann man in Liter messen und Zucker kann man in KG einkaufen.


    Wenn also die Aussage von Herrn Hoppe zutrifft (14l Ambrosia beinhalten 10kg Zucker), dann sind meine Angaben vielleicht für den praktischen Gebrauch wertvoller.


    Ich habe aber keine Ahnung was in Ambrosia ausser Zucker und Wasser noch so alles drin ist.



    Mit freundlichen Grüßen
    Franz Robeller


    P.S.: Ich denke die ursprüngliche Frage zu den "Prozent" war tatsächlich nicht so glücklich, da dies eigenlich keiner wissen möchte, der praktisch Zuckerwasser herstellen möchte.

  • Hallo Wendt,


    wenn Mann im Deutschen Kommas verwendet, wirds besser verständlich! Ich hab' dir mal einene kleinen Vorrat beigelegt :smile: :
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,