Windelkontrolle

  • Hallo,

    sorry für den etwas tollkühnen Titel, aber es würde mich interessieren ob ihr bei eueren Völkern jedes Jahr die "Windelprobe" macht um die Varroa Last zu schätzen?

    Im Kurs machen wir das gerade und da die meisten doch eh ab August gegen Varroa behandeln, sehe ich das eher als freies Prüfen um einen annähernden Schätzwert zu bekommen.

    Oder wie seht und handhabt ihr das so?


    Gruß

    Chris

  • Bei mir wird immer kontrolliert.
    Ich zähle zwar nicht jede einzelne Milbe, wie manche es tun, aber ich will einen Überblick bekommen, darüber, wieviele Milben da sind, um den passenden Zeitpunkt zu finden und natürlich um abschätzen zu können, ob die Behandlung überhaupt wirksam war. Das geht mittlerweile mit einem schnellen Blick auf die Windel.

    Nebenbei: Benutze bitte für die nächsten Beiträge einen sinnvollen Titel!

    wenn das so ist... dann bin ich eben weg.

  • Ich kontrolliere z. B. nur nach der Behandlung, denn behandeln muss ich so oder so.

  • Moin!

    Also ich finde es sinnvoll vorher und während der Behandlung eine Windelkontrolle zu machen.

    Hieraus wird sich keine 100%ige Aussage über den Verbleib an Milben im Volk ableiten lassen, aber man bekommt immerhin ein Gefühl, wie die Varroa-Last (oder eher der natürliche Fall -> Sterberate an Milben) vor der Behandlung war, in wie weit die Behandlung anschlägt und wie die Fallzahlen nach der Behandlung aussehen. Und ich würde dies Dokumentieren! Ähnlich einer Stockkarte.

    Normalerweise sollten die Fallzahlen vor der Behandlung einen recht fixen Wert haben (Ausgangswert), bei der Behandlung sollten die Fallzahlen deutlich ansteigen (Wirksamkeit der Behandlung) und hinterher sollten die Fallzahlen unter denen vor der Behandlung liegen. Wenn da grob etwas abweicht, hat irgendetwas nicht gepaßt, bzw. die Behandlung nicht angeschlagen.

    Ich konnte bisher z.B. noch keine Fallzahlen feststellen, die im 4-stelligen Bereich lagen und ich weiß aus den Vergangenen Jahren, was bei meinen Völkern eine hohe Fallzahl ist, bei denen ich noch mal nachbehandeln sollte und wo eine Blockbehandlung reicht.

    Vor allem konnte ich feststellen, dass sich im Herbst (September/Oktober) noch mal eine Varroa-Spitze ausbildet, der man auch noch mal durch Behandlung entgegen wirken muss.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: