"richtiges" rühren

  • Und nach dem Auftauen nochmal sieben.

    Das geht aber nur mit den passenden Hilfsmitteln. Ohne beheiztes Spitzsieb / Melitherm geht hier gar nichts. Einfach nur den Honig auf 35 Grad erwärmen bringt nichts. Dann muss man hier schon deutlich höhere Temperaturen einsetzen - das schädigt aber den Honig.

  • Und nach dem Auftauen nochmal sieben.

    Das geht aber nur mit den passenden Hilfsmitteln. Ohne beheiztes Spitzsieb / Melitherm geht hier gar nichts. Einfach nur den Honig auf 35 Grad erwärmen bringt nichts. Dann muss man hier schon deutlich höhere Temperaturen einsetzen - das schädigt aber den Honig.

    Hö?
    38 Grad 20 Stunden geht bei mir immer ohne Probleme...

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Hm. Komische Wurst.


    Vllt macht dein Wasserbad nicht die Temperatur die du einstellst sondern bleibt n stück drunter?

    Mein Wärmeschrank macht (nachgeprüft) die 38 Grad... Heizt immer 0,5 über die eingestellte Temperatur auf und lässt wieder auf ein halbes Grad drunter abkühlen...

    Wärmeschrank - Honey Heater 3000

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ich hab noch nen Einkochtopf - aber mit externem Sensor / Steuerung. Trotzdem schwankt die Temperatur stark. Daher stelle ich die Basis drei Grad tiefer ein, da der Peek sonst zu noch ist.


    Beispiel: Wenn ich 32 Grad einstelle, heizt die Kiste bis 35 / 36 hoch und fällt dann wieder auf 31 ab. Dann gehts wieder von vorne los