Buckfast vs Carnica

  • Werbung

    Nu bevor Du schimpfst, laß Manne uns doch erstmal sagen, wo dieses 'dort' ist. Und Adams Milben waren Tracheenmilben. Andere Baustelle.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Schon klar, das es bei Adam um andere Milben ging.

    Das soll nur ein Bsp. dafür sein, das die von manchen immer ach so hoch gelobte, lokal super angepasste autochthone Biene durchaus ihre Probleme und Wehwehchen hatte und weiterhin haben wird.


    Grüsse, Robert

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem wunderschönen guten Morgen :-)


    Hallo,hallo, ich habe gerade erst das Thema gesehen und darf zu der Disccusion nur folgendes sagen:

    Leider wurde der Beitrag schön gemacht, aber es ging "normal" darum nicht irgendeinen Rassenstreit zu eröffnen, sondern es sollte ,so wurde es mir gesagt,ein Beitrag über die Zucht werden und mit den verschieden Bienenrassen.

    Ist halt in 6 Min. nicht viel Platz dafür.

    Auch meine Bienen stehen zum großen Teil fest an Ihren Plätzen und nur ein geringer Teil davon sind Wandervölker.

    Und Alfons F.K. Sie bringen Honig und sind trotzdem sanftmütig und das hat halt was mit Zucht zu tun.

    Ich möchte, bei aller Liebe, nicht mit stechfreudigen Bienen arbeiten ,nur weil diese angeblich mehr Honig bringen.

    Die Bilder sind nicht von diesem Jahr, da dieses Jahr bei uns im Wald nicht so gut war.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Hallo,


    erstmal von mir verschärftest Lob. Ich fand den Beitrag wirklich gut.


    Ich habe jetzt auch mit ein paar Bekannten und Verwandten geredet die die Sendung gesehen haben. Die hatten, ich denke aufgrund des Schnitts und den wie Heike schon beschriebenen 6 Minuten Sendezeit, den Eindruck dass die Buckfastbiene ein rein auf Ertrag gezüchtetes Tier ist und die Carnica mehr Tradition und Geschichte hat und auf Erhalt gezüchtet wird. Gerade die künstliche Besamung fanden viele ein wenig fragwürdig und fragten warum man das bei der Buckfast so mache. Das Carnicazüchter auch besamen war den Leuten dann natürlich neu.

    Der Beitrag an sich war für jemand mit ein wenig Hintergrund meiner Meinung sehr gut, ob er den Rassenstreit ein wenig mildert wage ich zu bezweifeln. Dafür ist das in einigen sturen Köpfen viel zu fest verankert.


    Gruß Chris