Ich schaffe es einfach nicht - die Königin abzudrücken. Wie schafft ihr das? Und: ich habe eine jetzt zu verschenken.

  • die Story von den russischen Stechern würde mich interessieren. Wie kam es dazu ?

    Wenn standbegattung mittelaggressive Völker ergibt, kaufst du dann nur mehr belegstellenbegattete ? DANKE

  • Am Anfang konnte ich es auch nicht. Weisel auch nicht dauernd um, höchstens 2 Völker im Jahr. Bevor ich sie in die Gefriertruhe bringe, mach ich es, wie wenn man eine Zigarette austritt.

    . X/. Das geht am aller schnellsten. Tut mir aber immer noch leid. ;(. Was will man machen.

  • die Story von den russischen Stechern würde mich interessieren. Wie kam es dazu ?

    Wenn standbegattung mittelaggressive Völker ergibt, kaufst du dann nur mehr belegstellenbegattete ? DANKE

    Vor zwei Jahren hat mein Imkerpate Königinnen bei einem namhaften Züchter bestellt. Der Umschlag kam dann aber leider aus Russland...


    Uns war beiden noch nicht klar was wir uns da eingehandelt hatten, er hat mir in gutem Glauben eine überzählige geschenkt.


    Das waren Stecher vor dem Herrn. Ich wollte diese umweiseln und weil die sich so stur geweigert hatten habe ich dieses Forum wohl mit zum Wahnsinn gebracht.... da hat so gut wie nichts funktioniert und ich hatte am Ende einen Knoten im Hirn.


    Und jetzt immer noch Drohnen mit dieser Genetik am Stand. Die Folgegeneration Drohnen plus Zuchtkönigin ergibt jetzt meistens so mittelaggressiv....


    Und ja, ich werde die nächsten 2-3 Jahre nur mit friedlichen Königinnen vom Züchter arbeiten, dann kann man es immer nochmal probieren ob diese Genetik langsam verschwunden ist.


    Honig machen die „wie Sau“ soviel hatte ich noch nie. Aber der Preis ist mir zu hoch und auch die Rücksicht anderen Imkern gegenüber ist mir wichtig.