Rezept für Honiglikör gesucht

  • Werbung

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne nach dem nächsten Schleuder Honigschnaps bzw. Honiglikör aus dem Entdeckelungswachs herstellen.


    Hat da jemand ein Rezept für so was?


    Viele Grüße

    Manuel

  • 500ml Wodka 500g Honig oder 500ml Birnenbrand, 500g Honig und 200ml bis 400ml Wasser......

    Einfach testen! Mit Obstler wird es meist was recht Leckeres! Mit Wodka geht's mehr in die neutrale Richtung.

    Einfach mal testen 😉

  • Hallo Manu,

    wenn du deinen Höniglikör mit Honig und nicht mit dem Deckelwachs machen willst, gibt es hier einen ganzen Beitrag, der sogar den Titel "Honiglikör" trägt und gar nicht schwer zu finden war...

    Hallo,


    ich hatte mal gehört, dass der Alkohol den Resthonig aus dem Deckelwachs wäscht und man den Deckelwachshonig so noch nutzen kann.

  • Hallo Manu,

    Genauso mache ich es mit dem Entdeckelungswachs. Ebenso spüle ich die Gerätschaften und Gefäße nach der Honigernte mit gutem Klaren aus. Aber unbedingt eine Weile warten, da sich der Honig nur langsam im Alkohol löst (am besten über Nacht stehen lassen) und häufiges Umrühren. Anschließend durch ein ganz feines Haarsieb abgießen. Zum Süßen von Tee unschlagbar.

  • Hallo,


    ich hatte mal gehört, dass der Alkohol den Resthonig aus dem Deckelwachs wäscht und man den Deckelwachshonig so noch nutzen kann.

    Eben, der Honig aus dem Deckelwachs - Entschuldige die Wortklauberei, aber nur meckern über die Nicht-Verwendung der Suchfunktion wollte ich nicht und nur einfach eine Anleitung wieder hinschreiben, ohne irgendeinen Hinweis auch nicht.


    Falls man das Wachs nachher weiter verwenden will, muss man nach dem Lösen des Honigs mit dem Schnaps nachher gut ausspülen, sonst riecht sogar nach einmaligem Schmelzen länger nach Alkohol. Momentan wäre das Kilo reines Deckelwachs eigentlich wertvoller als das Kilo Honig. Ich löse deshalb den Honig großteils mit wenig Wasser raus und mache dann mit diesem Honigwasser und Schnaps sowie weiterem Honig den Likör (oder nehme den Deckelwachsschmelzer)

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).