Varroa auf Wildbienen?

  • Wir haben bei uns mehrere Hummel-und Solitärbienenarten. Da ich auch die gerne beobachte, ist mir im letzten Jahr aufgefallen, daß etliche mit Milben besetzt sind, unter denen sie sichtlich leiden. Von einer Hummelkönigin hab ich 16 Stück runtergepult. Sie sehen ganz genau so aus wie die Varroa.
    Kann das sein? Und welche Auswirkungen wird das langfristig haben, wenn sie tatsächlich auf die Wildbienen übergegangen sind?
    In der Hoffnung auf eine sachkundige Antwort


    Grüße aus dem Sauerland
    Sabi(e)ne

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Liebe Sabi(e)ne,


    auf Solitärbienen, aber besonders auf Hummelköniginnen und Hummeln findet man in bestimmten Jahreszeiten Läuse - das es Läuse sind, ist daran zu erkennen, daß sie keinen Rückenschild haben und nur 3 Beinpaare.
    Die Sache sieht schon unangenehm aus, ist aber auch ein Selektionsmerkmal - die Hummeln müssen eben selber mit den Parasiten fertig werden können.


    Soweit


    Viele Grüße


    Michael Weiler

  • Lieber Michael,
    danke für die Antwort, aber ich kann schon Läuse von Milben unterscheiden :wink:, schon weil wir noch allerlei anderes Viehzeug haben, das auch gelegentlich Parasiten hat.
    Ich verspreche Dir hiermit, die nächste Wildbiene oder Hummel, die ich damit erwische, werde ich in Formalin ertränken und Dir zuschicken, damit Du selbst gucken kannst, wenn Du das möchtest.
    Gruß aus dem Sauerland, Sabi(e)ne

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich würde diese Tierchen gerne kennenlernen - aber vielleicht geht's auch ohne Formalin?


    Herzliche Grüße


    Michael Weiler

    „Der Mensch hat das Vermögen, sich den Naturgesetzen nicht zu fügen. Ob es Recht oder Unrecht ist, von diesem Vermögen Gebrauch zu machen: das ist der wichtigste, aber auch der unaufgeklärteste Punkt unserer Moral.“
    Maurice Maeterlinck „Das Leben der Bienen“, Jena 1906, 4. Auflage, S. 21

  • Hallo Leute!
    Ich hatte in einem Hummelforum auch schon mal gelesen, daß die Hummeln von Varroa befallen sein sollen. Wir haben hier in unserer Gegend sehr viele Hummeln, ich habe da aber außer den Läusen noch nie was gefunden. Ich halte es auch für unmöglich, daß die Varroa auf einer Hummel lange überlebt. Begründung: Die Hummel hält keine Nestwärme wie es die Biene tut. Das mag die Varroa überhaupt nicht!