Königin in Brutableger verschwunden

  • Hallo zusammen,


    ich habe schon gesucht im Forum aber leider finde ich nichts Passendes zu meiner Frage, da die Suchwörter doch recht oft genutzt werden.


    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe vor 4 Wochen einen 1 Waben-Brutableger gebildet, der sich selbst aus jüngster Brut eine Königin gezogen hat. Gestern habe ich das erste Mal nachgeschaut und die Königin gefunden und auch Stifte.

    Heute wollte ich mit Milchsäure behandeln. Habe aber keine Königin mehr finden können (sind nur 3 Waben Dadant). Gehen eierlegende Königinen zu Beginn ihrer Legetätigkeit noch auf Hochzeitsflug?

  • Manchmal findet man sie einfach nicht. Ist nicht schlimm. Wenn nach einer Woche keine Stifte, aber Nachschaffungszellen da sind, dann ist sie weg.

    Also abwarten und nicht so oft stören.

  • Manchmal findet man sie einfach nicht. Ist nicht schlimm. Wenn nach einer Woche keine Stifte, aber Nachschaffungszellen da sind, dann ist sie weg.

    Also abwarten und nicht so oft stören.

    Genau, einfach mal nicht immer die Kö sehen müssen...stifte und jüngste Brut reichen bestens aus, um auf ihre Gegenwart zu schließen.

  • Hallo,


    sicher kein Spielnapf, sondern mitten auf der Wabe so was wie der Start einer Umweiselungszelle.

    Das tun so junge Einheiten, wenn sie in freudiger Erwartung sind, und wenn es ihnen nicht schnell genug geht.

    Die bauen sie fast immer wieder ab

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper