Farbe für Holzbeuten

  • Hallo ImkerkollegInnen,
    ich bin stolzer Besitzer einer nagelneuen Dadant Beute aus Holz - ein tolles Teil, beeindruckend gross, mit allem Zubehör.
    Jetzt möchte ich sie streichen, und brauche einen Tip. Welche Farbe hat sich bewährt? Ist es sinnvoll Brut- und Honigzarge auch innen zu streichen? Wenn ja, nimmt man da andere Farbe, die den Bienen nicht schaden kann?

    Mit feundlichen,imkerlichen Grüßen
    Und Tschüss


    Ulli Kehnen

  • Hallo Ulli !


    Ich streiche meine Beuten mit einer Lasur aus Naturölen (Firma Kreidezeit,Auro)diese enthalten garantiert keine Schwermetalle und andere Giftstoffe. Zum farbigen Gestalten der Böden mische ich entspechende Farbpulver zu.Die Lasuren und Farbpulver der oben genannten Firmen sind auch von den Bio-verbänden zugelassen. Einen Innenanstrich halte ich für unnötig, da die Bienen die Beute mit Propolis auskleiden.


    MfG Steffen

  • Hallo Ulli!
    Streiche die beuten auf keinen fall von innen.
    Da die bienen ständig am putzen und kitten sind können sie auf diesem wege schadstoffe aufnehmen.
    Wenn du die beuten geschützt oder mit einem dach aufstellst kannst du auf einen anstrich volkommen verzichten. Erkundige dich aus welchem holz deine beuten gebaut wurden.
    Wenn du nach den neuen öko-richtlinien imkerst musst du sogar auf farbe verzichten.
    Schau mal in "die bienen" seite 27.
    Mit imkerlichem gruß
    Andreas

  • Hallo Ulli,


    ein Beutenanstrich soll Holz vor Schlagregen und der UV-Strahlung schützen und gleichzeitig Wasser nach außen lassen. Die UV-Strahlung zersetzt das Holz, es vergraut. Das Wasser schlägt sich als Kondensat an der Innenseite der Wände nieder (innen warm und feucht, außen kalt). So ein Anstrich hat also mehrere Anforderungen zu erfüllen.
    Alkydharz ist zu dicht und wird spröde (Abplatzen), Akryl haftet schlecht auf der Oberfläche. Der bewährteste Anstrich ist Leinöl mit Pigmentzusätzen um UV abzuhalten. Probiert habe ich es auch mit Wachs, war aber nicht zufrieden, da dieses zu weich ist und abwittert.
    Einige Firmen bieten Lasuren für Außen auf Leinölbasis an, die scheinen mir geeignet zu sein, solange sie keine Insektizide enthalten.
    Den "Innenanstrich" besorgen die Bienen selbst mit Propolis - er wirkt dann auch als Dampfbremse. Bei meinen Versuchen fiel auf, daß bei dichteren Außenanstrichen das Holz von innen her naß wurde. Es trocknete erst nach Monaten, als innen eine Propolisschicht drauf war.


    Frohes Streichen wünscht Thomas