Vorweg Frage zur Überwinterung

  • Hallo,

    es ist heute hier so warm, da dachte ich an etwas kühleres und mir ist die Überlegung gekommen, wie ihr das so im Winter mit den Beuten macht.

    Ich habe Zander-Magazine und überlege jetzt ob ich da auf den Winter hin noch Dämmung benötige und ob man die Beute unten offen, mit Varroagitter, lässt oder ob man es besser zu macht. Lasst ihr die Beuten einfach so wie sie das Jahr über sind auch im Winter stehen?

    Sorry, aber das kühlende Thema schoss mir eben einfach so durch den Kopf. :)


    Gruß

    Chris

  • Hallo Chris,

    meine Magazine - egal ob Styropor oder Holz - bleiben auch im Winter (unten Lüftungsgitter) offen.

    Das verhindert evtl. Schimmelbefall und erfroren sind mir noch keine Bienen - aber verhungert, bei Verlust des Futterkontakts (wo ich weniger Einfluss habe ...) m.M.


    Gruß

    Sepp

  • Kalt und luftig aber zugfrei ist prima.

    Bei meinen schiebe ich mit gehörigem Abstand Windeln ein, damit es zwar luftig und kalt ist, aber eben nicht so zieht. Meine Beuten stehen etwas über kniehoch auf einem Stahlrohrgestell.

  • Wie gesagt unten luftig, aber zugfrei.

    Wegen der Kälte brauchst du dir keine Gedanken machen. Die Bienen huscheln sich schön eng zu einer Traube zusammen und durch das Haarkleid sind die gut isoliert. Wenn du an Dämmung denkst, dann nur oben den Deckel. Der Rest spielt nicht so die Rolle im Winter.