Königin in frischem Kunstschwarm

  • Hi!


    Ich verstehe Deine Herangehensweise nicht. Du entwickelst ein eigenes Konzept, obwohl es mehrere Standards gibt und erwartest dann Hilfe im Forum. Wie soll das gehen? Wenn Du eine im Buch beschriebene Methode nutzt und dazu fragen hast, dann wirst Du hier sicherlich Rückmeldungen bekommen. Wenn Du Deine Methode vorher beschrieben hättest, dann hättest Du sicher auch sinnvolles Feedback bekommen.

    Jetzt hast Du aber eine eigene Methode, die sich anscheinend nicht bewährt hat und versuchst Rat zu bekommen.

    Ich finde die Frage nach dem Warum legitim, weil man daher auch etwas zur Methode erfahren kann.


    Persönlich empfinde ich den "Ton" in diesem Forum nicht anders, als in andern Foren und/oder im echten Leben. Auch da wird man zunächst gefragt, warum man sich für diese und nicht für eine andere Methode entschieden hat. Und dann kommt die Rückmeldung zum eigentlichem Thema und auch das lese ich hier ständig.

    Ich in neu in dem Gebiet und lese deswegen viele Beiträge hier. In der Regel gibt es ein Muster:

    1. Offene Frage: Ich möchte dies machen, wollte den Weg wählen, was meint Ihr? Als Antwort kommen Tipps und Tricks mit Begründungen warum man was macht.

    2. Hilfe ich bin neu, habe gelesen, dass man es eigentlich so macht, aber ich habe es so gemacht nun klappt dies und das nicht, was haben die Bienen gegen mich? Hier kommt als Antwort zunächst Verwunderung warum man sowas macht und dann dennoch eine Antwort auf die eigentliche Frage. Und das geschriebene Wort wirkt oft stärker, als es gemeint ist, da darf man nicht dünnhäutig sein.


    Warum gibt es wohl Bücher mit Methoden eine Königin in einen KS einzusetzen? Weil sich erfahrene Imker damit auseinandergesetzt haben und dabei eine Methode herausgefunden haben, die sich als erfolgversprechend gezeigt hat. Warum glaubst Du, bei allem Respekt, es mit deiner Methode besser zu können? Klar, wenn du 100 Völker hast und forschen möchtest, dann ist das legitim, aber als Anfänger (und hier meine ich damit etwas neues zu probieren, auch wenn man sonst schon x Jahre Imker ist) sollte man vielleicht auf bewährtes zurückgreifen, weil Dir dann viel mehr Imker helfen können.


    JM2C

    2 Völker Carnica in Segeberger (rote Königinen), Ziel für dieses Jahr: mit 6 Völkern in den Winter gehen.