Königin in frischem Kunstschwarm

  • Hallo zusammen!


    Am vergangenen Freitag kam überraschender Weise meine bestellte Königin (belegstellenbegattet).


    Da es erst 10:00 Uhr morgens war und ich einen freien Tag hatte erstellte ich aus 3 Völkern (aus meinem garten am Haus) einen Kunstschwarm (ca. 2/3 Honigraum und 1/3 Brutraum). Die Bienen fegte ich in eine Zarge mit 3 leeren Zanderrähmchen und 3 ausgeschleuderten Honigrähmchen. Um 13:00 Uhr war der Kunstschwarm fertig in der Kiste an neuem Standort. Flugloch aber noch verschlossen da weiterhin im Flugradius zum alten Standort.

    Um 18:00 Uhr setzte ich eine Halbzarge über einen Zwischenboden (Holz mit Löcher für Bienenflucht) auf. Die Hintere Bienenflucht blieb im Boden - über die Bienenflucht legte ich die neue Königin mit ihrem Zusetzkäfig unter ein bienendichtes Sieb. Über die Halbzarge kam eine Futterzarge mit Flüssigfutter und etwas Futterteig. Die Idee dahinter: der Kunstschwarm nimmt Futter auf - nimmt beim Krabbeln über die Halbzarge in die Futterzarge Kontakt mit der neuen Königin auf( ohne Gefahr für die neue Königin).


    Am nächsten Tag (Samstag) nahm ich die Königin mit Zusetzkäfig aus der Halbzarge heraus. Eine kleine Hand voll Bienen hatte es geschafft durch die Bienenflucht in entgegengesetzter Richtung zur Königin vorzudringen und saßen auf dem Zusetzkäfig. Aber alles friedlich

    In der unteren Zarge hing ich den zum Ausfressen geöffneten Zusetzkäfig an ein Leerrähmchen zwischen zwei ausgebaute Rähmchen. Den Fluglochkeil öffnete ich auf ca. 2 cm wie bei einem Ableger.


    Gestern Abend (Montag) wollte ich eigentlich nur kurz in die Futterzarge blicken und sah, dass gefühlt 80 % aller Bienen in der Futterzarge befinden müssen. Ich kontrollierte dann doch wider besseren Vorsätzen auch den Brutraum um zu schauen ob ich Königin bzw. Stifte erkennen kann. Der Zusetzkäfig war erwartungsgemäß leer. Gefühlt 20 % der Bienen hingen an dem Leerrähmchen wo der Zusetzkäfig hing und hatten mit dem Wabenbau begonnen. Stifte sah ich keine- auch nicht die gezeichnete Königin! Fand auch auf dem Boden keine tote Königin.


    Daraufhin entnahm ich die Halbzarge, gab eine Futterwabe mit Pollenbrett in den Brutraum und gab den futterteig ebenfalls mit in den Brutraum hinter die Futterwabe.


    Kann es sein, dass die Königin mit in die Futterzarge gewandert ist? und wann spätestens sollte die begattete Königin in einem Kunstschwarm mit dem Bestiften beginnen?

    Ist es möglich, dass sie die ausgeschleuderten Waben gar nicht annimmt und erst mit dem Legen beginnt wenn der Wabenbau weiter vorangeschritten ist?


    Das ist mein erster Kunstschwarm mit zugesetzter begatteter Königin - wäre dankbar für kritische aber auch beruhigende Hinweise ;-)


    VG


    Jochen

  • Mir geht es in 1. Linie um diese beiden Fragen:


    1.Kann es sein, dass die Königin mit in die Futterzarge gewandert ist?


    2.Wann spätestens sollte die begattete Königin in einem Kunstschwarm mit dem Bestiften beginnen?


    Das sog. Brimborium habe ich so genau wie möglich beschrieben damit sich die Forianer ein besseres Bild machen können bevor sie den Fall beurteilen.


    War / ist ne teure Königin und da will man alles 1000%ig machen - macht dann ggf. auch bisschen zu viel und kompliziert!


    Bitte um brauchbare Infos und weniger um Oberlehrer-Weisheiten!


    Nix für ungut!

  • Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht ?


    Nach der alten Regel, nach Zusetzen erst mal mind. eine Woche Finger weg, würde ich jetzt alles lassen, wie es ist. Unabhängig vom Wirrwarr, der zwischenzeitlich entsteht, in Geduld üben. Danach kannst ja alles wieder richten - das erzeugt "know how", machst Du so nie wieder.


    Neue Kö' kommt in geöffneten Ausfresskäfig in einen BR mit Rähmchen aller Art (FW, LW, PW, MW) und stark eingeengt Flugloch. Darauf die Bienenflucht und darauf Honigräume. Nach ein paar Tagen HR abräumen, BF belassen und Deckel drauf. Nach 1 - 2 Wochen Kontrolle.


    Beste Grüße


    Rainer

  • Soll nicht "oberlehrerhaft" klingen, was ich schrob.


    Zu den Fragen:


    1. Ja, ist nicht auszuschließen. Sie wandert mit den ihren...

    2. Sind Waben da und Zellen geputzt, beginnt sie sehr schnell zu stiften.


    Viel Erfolg beim Richten


    Rainer

  • beemax : Vielen Dank Rainer - werde Deinen Rat befolgen:thumbup:- es geht also doch auch einfacher:/


    VG


    Jochen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von 19062018 ()

  • Hoffen wir mal, dass dieses Hin und Her der teuren Königin nicht geschadet hat.

    Warum nimmst Du 1/3 Brutraumbienen? Sicher, dass Madame nicht dabei war?

    Eine Risikominimierung war das alles jedenfalls nicht.


    Gruss

    Ulrich

  • War / ist ne teure Königin und da will man alles 1000%ig machen -


    Am vergangenen Freitag kam überraschender Weise meine bestellte Königin (belegstellenbegattet).

    Hallo, scheinbar war sie doch nicht so teuer, wenn der Züchter es nicht für nötigt hält vorher mal kurz zu schreiben, dass er losgeschickt hat.

    Bis bald

    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • das war mein letztes Anliegen welches ich hier im Forum angebracht habe- danke an beemax !!! bei den anderen bin ich mir gar nicht sicher ob es sich um Imker oder Internetimker mit nachgeäfften Weisheiten von den 2 bis 3 real existierenden Imkern hier im Forum handelt.


    und tschüss

  • In der Zeit wo du hier rumlärmst,hat der Postbote um 11 Uhr geklingelt (eine Woche vorher kam aus Großmoor die Email, dass die Königin heute kommt). Habe die Königin ausgepackt und im dunklen Küchenschrank geparkt. Bin zu den Bienen gefahren, habe Bienen aus 4 Honigräumen in einen Ikeapapierkorb geschlagen.

    Königin zu gehangen, Futterteig aufgelegt und der Kunstschwarm steht im Keller.

    Jetzt ist es halb eins......

    So bleibt die Sache jetzt 2 oder 3 Nächte im Keller, dann wird in eine Beute eingeschlagen und alles ist gut.

    Bis bald

    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Genau so!!!

    Danke Marcus Göbel


    @Algiz

    Die armen Bienen, sorry, aber wie kann man nur so einen KS machen? Da fehlt jegliches Grundwissen.


    Bleibt noch die Frage, wer hier jetzt eigentlich der Internetimker und wer der real existierende Imker ist...^^

    Aber hat sich ja erledigt, der Fragesteller wollte ja nicht mehr posten.