Volle Honigwaben lagern ... Schleudern erst in 5 Wochen geplant

  • Hallo zusammen,


    zwei meiner Völker haben den Honigraum voll. Jetzt würde ich gerne einige Waben rausnehmen und durch leere ersetzen.


    Wegen den paar Waben lohnt es sich aber nicht, den Schleuderraum in Betrieb zu nehmen. Da ich nur einmal im Jahr schleudere - in ca. 6 Wochen- würde ich die paar verdeckelten Honigwaben gerne trocken, dunkel und vor Bienen geschützt bis dahin lagern und dann erst schleudern.


    Geht das ohne Probleme?


    Danke und Gruß aus dem Hochschwarzwald

    Frank

    ... um die 8 Völker * Zander * Hohenheimer Einfachbeute (10er)

  • Wenn es kein Frühjahrshonig ist, geht das. Günstigerweise bringt man die Waben vorm Schleudern in die Wärme, damit der Honig besser fließt.

    Gruß Ralph

  • Ich find Motti im Honig noch ekliger. Überhaupt, Waben die Wasser ziehen mit Motti, gutes Beispiel sind Futterwaben, die man todsicher wegstellt. Bah. Das Risiko wär es mir nicht wert.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich lagere nur auf den Bienen oder in den Bienen - z.B. hinter dem Schied sofern man ein solches hat...in ungenutzten Brutzargen aufgesetzt usw.

    Aber niemals allein und verlassen irgendwo! So schön warm, ameisen-, motten- und staubdicht wie bei den Immen geht das nirgendwo!


    M.

  • Ok, ich habe verstanden ... Lagerung nur bei den Bienen, was ja auch Sinn macht.

    Ich werde eine 4. Zarge aufsetzen, so wie es Bienenhummel vorgeschlagen - DANKE!

    Grüße
    Frank

    ... um die 8 Völker * Zander * Hohenheimer Einfachbeute (10er)