Honig rühren mit welcher Drehzahl?

  • Hallo würde nur gerne wissen wie schnell also mit welcher Drehzahl die Imker hier so den Honig rühren?


    Habe vor 10 Tagen geschleudert und noch nicht gerührt, spielt es eine Rolle wann ich anfange? Er ist aufjedenfall noch flüssig ;)

  • Was meinst du welchen Rührer einen elektrischen, Drehzahl regelbar (deshalb die Frage)


    Frühjahrstracht - soll cremig sein

  • Ging eher um das montierte "Werkzeug" als den Antrieb. Ich hab ne Mörtelrührmaschine fürs Honigrühren gekauft. Dazu den Bieno Rasant von Holtermann. Die Maschine nutz ich beim rühren auf max. Drehzahl.

  • Aber womit gehst du in den Honig?

    Grundsätzlich würde ich sagen lieber langsam und dafür etwas länger.

    In diesem Fall rührst du ja nicht mitm Rapido.

    P.S. Der übrigens das Original vom Bieno Rasant ist.

    Mit dem wird angetauter Honig cremig.

    Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel.

  • Ich habe den Rapido, den Quatromix vom Holtermann und einen den der Holtermann in den Restposten hat/hatte.

    Rapido geht mit einer normalen Bohrmaschine, der will ordentlich Drehzahl.

    Der Quatromix schlägt schon bei 300U/min alles zu Schaum, der sollte nicht mehr wie 100U/min haben.

    Am besten gefällt mir der Holtermann Rührer an meiner alten Schmallkalda Bohrmaschine mit vielleicht 400U/min unter Last.

    Der zieht keine Luft und rührt ordentlich durch.

    Als Rührwerk hab ich noch so nen Einhell 1200W Gerät. Hat ordentlich Kraft und dreht 500U/min ist aber höllisch laut......Gibt's für um die 50€.

    Also auf deine Frage 100U/min bis 2000U/min je nach Rührer😂

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Preise in Zusammenhang mit dem Anbieter entfernt. (Werbung)

  • Mit dem wird angetauter Honig cremig.

    nur wenn er vorher schon mal cremig war. Grobe Kristalle zerschlägt er nicht, obwohl es trotzdem oft behauptet wird.


    Genaue Drehzahl ist nur schwer anzugeben wegen Unterschieden in

    Honig, Rührer, Ergebnis, Zeitfenster ...


    Für mich wäre länger langsam besser als kurz und schnell. Je mehr Zeit Du investieren kannst, desto besser. Fest montierte Rührgeräte arbeiten auch alleine, besser während Du etwas anderes daneben machst.

    Der Neid hängt am Stacheldraht in des Imkers Hosentasche!