Anfängerfragen rund um die Biene

  • Thanaidh , was ist denn die idee?


    optisch sehen deine Beuten ähnlich aus wie die, die ich mir überlegt habe.

    Stehen die Rähmchen im warm oder kaltbau?

  • [@Thanaidh] , was ist denn die Idee?

    ...die Grundidee ist, dass es nur einen Raum gibt, der Honig lagert fluglochfern (bei mir im Warmbau), man kann das Honigbereich nennen, es gibt aber keinen Honigraum in dem Sinn. Man muss damit rechnen, dass die Bienen nicht immer genau das tun, was man selbst im Kopf hat, obwohl man natürlich auch einiges lenken kann... Mein Ertrag, da ich aus unbebrüteten Waben ernten möchte und ohne Absperrgitter arbeite, ist deutlich geringer...


    Ich setze keine weiteren Zargen auf, sondern erweitere rähmchenweise. Es gibt Systeme, die das ermöglichen, manchmal wird auch mit Schied oder Absperrgitter gearbeitet, um einen Honigraum abzutrennen, aber das widerspricht meiner Ansicht nach der Idee der Einraumbeute, in dem Fall würde ich z.B. eher über Dadant nachdenken. Da der Raum eine konstante Größe hat, kann es auch mal eng werden, hier ist es gut, mit dem Schwarmtrieb zu arbeiten, schwärmen, Schwärme vorwegnehmen etc...


    Dies als grober Überblick. für weitere Informationen, schau mal hier: Meine Erfahrungen mit der Mellifera Einraumbeute


    Herzliche Grüße,
    Thanaidh

  • Mein(e) Tipp(s):


    1. Imkerkurs machen!

    2. Du willst Dadant, weißt es nur noch nicht. Also ne Dadantkiste kaufen.

    3. Dadantkisten nachbauen 1:1! wenn du denn unbedingt selber bauen möchtest.

    4. Nicht alles neu erfinden wollen!

  • Thanaidh was ich da bis jetzt so gelesen habe spricht mir zu.


    @ alle andere, ich hätte vill schon am anfagn schreiben sollen dass ich nicht wegen dem Honig mit der Imkerei anfange/anfangen will.

    mir geht es viel mehr darum auf meinen vielen Obstbaumwiesen etwas mehr Leben rein zu bringen.

    Dass dadurch mein Obstertrag steigt bezweifle ich zwar aber auch bei einer sehr extensiven Haltung der Bienen wird etwas Honig für den Eigenbedarf übrig bleiben.


    Der erste Bienenstand soll auch dazu dienen um Völker zu vermehren. Das soll heißen, wenn mir die Imkerei so viel Spaß macht dass mein Ehrgeitz Interesse und Tatendrang mit dem villeicht 4 Völkern nicht abgedekt ist ich pro Jahr 4 Ableger bilden kann. Falls dies eintrifft werden dann ganz normale Zander oder Dadant, je nach dem was ich nun nehme, gebaut und betrieben.


    Bevor jetzt nochmal 5 schreiben Imkerkurs machen! , das ist für mich selbstverständlich, leider waren dieses Jah schon alle voll und hatten auch schon begonnen.


    Eine Frage noch zum Schluss:


    Hat schonmal jemand ausprobiert einen Honigraum für mehrere Völker.

    vertragen sich die verschiedenen Völker oder bekriegen sich die Arbeiterinnen?

  • Eine Frage noch zum Schluss:


    Hat schonmal jemand ausprobiert einen Honigraum für mehrere Völker.

    vertragen sich die verschiedenen Völker oder bekriegen sich die Arbeiterinnen?

    Dieses Thema wurde im Forum häufig behandelt, wo es darum ging, dass sich zwei Völker eine Beute (Brutraum) und den Honigraum teilen.


    1. Geht das Ganze dann ziemlich eng zu, wenn z.B. 2 Völker in einem Dadant Brutraum gehalten werden.

    Dann hat man wenig Platz um vernünftig zu arbeiten und außerdem kann die Enge auch den Schwarmtrieb fördern.


    2. Der Honigertrag fällt beim Halten von 2 Völkern in einer Beute laut den zahlreichen Berichten eher bescheiden aus. Besser ist es, wenn jedes Volk seine eigene Beute hat.

  • Für mich hört sich das hier ziemlich nach ‚Sich die ganze Sache zu einfach vorstellen‘ an...

    Seh ich genauso

    Vor allem wenn du noch nicht weißt ob dir Imkern Spaß macht würde ich schon dreimal nicht das Rad neu erfinden wollen!

    Warum willst du's für so schwer machen??

    Die heutigen Beutensysteme haben eine lange Entwicklung hinter sich, was nicht heißen soll dass sie perfekt sind, allerdings waren da Leute am Werk, die jahrzehntelange imkerliche Praxis hinter sich haben und du denkst ernsthaft, dass du DIE Idee hast, auf die noch keiner gekommen ist??


    Mir kommt es so vor, als hast du schon einen Plan in deiner Vorstellung und suchst gerade nur noch Bestätigung.


    Viel Spaß dabei


    MfG Nico

  • ...Zander 1 1/2

    Gibt es Mittelwände in dieser Größe zu kaufen?

    Lieber Imkerfreund, recherchierst Du auch selbst oder fragst Du nur ins Blaue hinein? MW gibt es von vielen Anbietern in allen möglichen Maßen. 1,5 Za. ist fast immer dabei oder wird (meist ohne Aufpreis) entsprechend zugeschnitten. ArtNr. 00993 bei Bienenweber z.B. Aus welchem Wachs die MW bestehen und wieviel die Analysen wert sind, wenn sie überhaupt mitgeliefert werden, ist ein hier im IF sehr ausführlich diskutiertes ganz anderes Thema.