Mein Honigbaum

  • Hallo zusammen!

    Letztes Jahr hats mich gepackt: das Thema "Bienensterben".

    Und ich fing an,zu lesen,was ich,mit meinem Garten,dagegen unternehmen könnte.

    Und war im Juli ganz glücklich,noch einen Bienenbaum in einer Baumschule erwerben

    zu können. Er ist auch schon ca2m hoch,und war deshalb auch nicht ganz billig.

    So schön! Er soll ja auch bald blühen. Den Winter hat er,eingepackt,auch gut

    überstanden.

    Nun hat mir gestern der Herr Jaesch leider was sehr trauriges gesagt:

    Hatte ihm ein Foto geschickt. Mein Baum,sind leider 4Stück,also,2 zusammengewachsene Zwillinge.

    Herr J. sagt,3davon müssen weg. Irgendwie leuchtet mir das ein,und gleichzeitig blutet mir das Herz bei dem

    Gedanken,3 gesunde Triebe vernichten zu sollen.

    Sieht jemand hier evtl eine Chance für meine 4? Das ich sie alle irgendwie zusammen binde,oder so?

    Oder hat jemand Erfahrung mit so einem Problem?

    LG,Mauerbiene

  • Sehr schade!


    Aber wie Markus schon sagt, wenn du ein Bild anhängst kann man dir hier eher helfen!

    Wenn du einen Beitrag schreibst steht da unten neben 'Smileys' auch 'Dateianhänge'.

    Wenn du da drauf klickst kannst du über 'Hochladen' ein Foto von deinem Rechner auswählen.


    Beste Grüße,
    Luis

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Da zitiere ich mich mal selber:


    Rechtsklick auf die Datei -> Öffnen mit -> Paint

    Oben im Menü steht rechts neben 'Auswahl' 'Größe ändern'


    Im sich öffnenden Fenster im Bereich 'Größe ändern' bei 'Horizontal' und 'Vertikal' 60 Reinschreiben und auf 'OK' klicken.

    Ganz unten im Fenster steht in dem Band die Größe der Datei. Diese darf nicht größer als 1MB sein (1024KB = 1MB). Wenn die Größe nach dem Vorgang noch immer größer als 1MB ist, Vorgang wiederholen.

    Dann speichern und fertig.

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Mit Bienenbäumen speziell habe ich keine Erfahrung , aber hier findest Du wohl , was Du wissen

    möchtest:


    https://www.gartendialog.de/ga…ze/bienenbaum-pflege.html


    Von Deinem Bild her würde ich als Gärtnerin selbst zur Buschform tendieren. Als einzelner Stamm

    und damit richtigen Baum scheint mir das Umfeld ( Garage ) zu kleinräumig. Als Bestandteil einer

    Hecke wäre die Buschform vielleicht auch als Grüne Grundstücksgrenze erwünscht ?

    Falls Du Dich für die Baumform entscheidest : die beiden Triebe links weg , der Trieb der dann kommt

    als Haupttrieb des künftigen Baumes, den Trieb rechts davon auch weg. Den ausgewählten Trieb

    ( das scheint auch der kräftigste zu sein ) am Besten mit einem Pfahl gerade hoch leiten.

    Ansonsten : warum den Ratschlägen der Baumschule nicht folgen, die sollten wissen, was sie Dir raten.

  • Danke

    Ja, besonders der H. Jaesch wird wissen, was er

    sagt. Er sagte es genau so. Das ist mir schon klar, trotzdem würde ich lieber alle Triebe wachsen lassen. Vielleicht wird er dann nicht so hoch, was nicht schlimm wäre.

    Leider ist auf der Seite viel Werbung, sodass ich

    nicht alles lesen kann. Das ist schade.

    Oder kann man die Werbung weg bekommen?


  • Leider ist auf der Seite viel Werbung, sodass ich

    nicht alles lesen kann. Das ist schade.

    Oder kann man die Werbung weg bekommen?

    "Spendierbiene" werden und die Werbung verschwindet!


    Hat Dir Jaesch gesagt, warum die Triebe weg sollen? Womöglich braucht es sonst länger bis sie blühen?

    Mehrstämmigkeit ist eigentlich kein Thema; in Hohen Neuendorf steht ein Riesenbienenbaum der ebenso mehrstämmig ist. Allerdings weiss ich auch nicht ob der an dieser Stelle geeignet wäre.


    M.

  • Leider ist auf der Seite viel Werbung, sodass ich

    nicht alles lesen kann. Das ist schade.

    Oder kann man die Werbung weg bekommen?

    Bei mir kam ( von google ) : Beantworten sie eine dieser 10 Fragen und ich habe" keine Angabe" oder so ähnlich ausgewählt. Daraufhin war der ganze Text lesbar. Voll nervig so was .

  • Hallo,

    der Bienenbaum erfriert oft im Spätwinter und treibt dann mehrtriebig aus und wächst dann als“Busch“. Du musst dich entscheiden. Es ist nicht schade um die weggeschnittenen Triebe.

    Gruß

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Ich habe meinen auch vom Jaesch. Musste mich im Frühjahr für einen von zwei Trieben entscheiden. Hab tagelang gerätselt und dann den abgeschnitten, den Herr Jaesch mir im Herbst davor schon angesagt hatte. Und jetzt zieht der Baum voll durch.

    Nur Mut.

  • hallo ,

    wenn du ihn als Busch bzw. kleine Baum max 3 m hoch kannst du ihn so wachsen lassen.

    Soll es ein Baum werden, klauen sich die 4 Triebe gegenseitig Stabilität und brechen beim nächsten Sturm auseinander . Da sie quasi nur eine Himmelrichtung für ihre eigenen Wurzeln haben.Schade das man nicht sieht wie die Triebe aus der Erde kommen. Eventuell kannst du sie trennen und hast 4 einzelen Bäume.

    Haben sie einen gemeinsamen Stamm bevor sie sich verzweigen? Dann sollte nur der stärkste, mittige, schönste stehen bleiben.

    gruß Stefan